20:0 - Gegen die Spurs ist kein Kraut gewachsen

30. Mai 2012, 10:13
44 Postings

Tony Parker dominiert mit 34 Punkten Oklahoma City bei 120:111-Sieg - San Antonio führt 2:0 - "Do or Die"-Spiel für Durant und Co. am Donnerstag

San Antonio/Texas - Die San Antonio Spurs liegen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA weiter auf Finalkurs. Der viermalige Champion gewann auch das zweite Play-off-Halbfinale gegen Oklahoma City Thunder mit 120:111 und baute seine Führung in der Best-of-seven-Serie auf 2:0 aus. Überragender Spieler beim 20. Sieg der Spurs in Folge war Tony Parker mit 34 Punkten.

Oklahoma steht vor dem dritten Spiel am Donnerstag in eigener Halle damit mächtig unter Druck. In der ersten Play-off-Runde hatte Oklahoma noch Titelverteidiger Dallas Mavericks mit Superstar Dirk Nowitzki bezwungen (4:0).

"Sie sind ein starkes Team. Sie werden nicht aufgeben", sagte Matchwinner Parker nach dem zweiten Heimsieg. San Antonio ist damit seit dem 11. April ungeschlagen. Die Spurs gewannen die abschließenden zehn Spiele der regulären Saison und die ersten zehn Begegnungen in den Play-offs. Damit überflügelten sie die Los Angeles Lakers, die 2001 zum Ende der Saison und zum Start in die Play-offs 19 Siege gefeiert hatten.

Der Sieger des Duells zwischen San Antonio und Oklahoma spielt gegen Miami Heat oder die Boston Celtics um den NBA-Titel. Miami führt in der Serie mit 1:0. (sid, 30.5.2012)

NBA-Play-off-Ergebnis vom Dienstag - Western Conference, Finale ("best of seven"), 2. Spiel:

San Antonio Spurs - Oklahoma City Thunder 120:111. Stand in der Serie: 2:0.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Money in the bank": San Antonios Manu Ginobili. Der Argentinier ist in den Jungbrunnen gefallen.

Share if you care.