Wilderer erschossen und 50 Stoßzähne beschlagnahmt

Ein etwa 50-jähriger Mann wurde am Wochenende bei einem Feuergefecht getötet

Harare - Wildhüter in Simbabwe haben einen Wilderer erschossen und 28 Elefantenstoßzähne beschlagnahmt. Die Wildtierbehörde erklärte am Dienstag, der etwa 50-jährige Mann sei am Wochenende nahe der Grenze zu Sambia bei einem Feuergefecht getötet worden.

Bereits in der vergangenen Woche wurden am Sambesi oberhalb der Victoria-Fälle weitere 22 Stoßzähne gefunden. Auch dort kam es zu Zusammenstößen mit den Wildhütern. Ein Wilderer wurde schwer verletzt.

Waffen und Munition gefunden

Die Beamten fanden Waffen, Munition und ein in Sambia registriertes Mobiltelefon. Elfenbein kostet auf dem Schwarzmarkt etwa 250 Dollar pro Kilogramm. Die 50 Stoßzähne hätten zusammen fast 60.000 Dollar (47.912 Euro) eingebracht. (APA, 30.5.2012)

Share if you care