Ringier stellt die Produktion seiner TV-Formate ein

29. Mai 2012, 19:20
posten

Ende für "gut gemachte, aber defizitäre" Sendungen

Ringier stellt per Ende 2012 die Produktion seiner Sendungen für PresseTV ein. Dies betrifft die Formate cashTV, GesundheitSprechstunde, MotorShow tcs und SonntagsBlick Standpunkte. "Die Sendungen vermochten die betriebswirtschaftlichen Erwartungen schon länger nicht mehr zu erfüllen", heißt es in einer Erklärung dazu.

Die Geschäftsleitung Ringier Schweiz habe "nach reiflicher Abwägung von Rahmenbedingungen, konjunktureller Situation und zu erwartendem Geschäftsverlauf entschieden, per Ende Jahr auf die Produktion der journalistisch sehr gut gemachten aber schon seit längerem defizitären und deshalb quersubventionierten Formate zu verzichten". Rund 35 Mitarbeiter hätten die Sendungen produziert,  für wie viele die Einstellung eine Kündigung mit sich bringe, werde sich in den nächsten drei bis vier Wochen zeigen, heißt es aus dem Medienkonzern. (red, derStandard.at, 29.5.2012)

Share if you care.