Ukrainischer Bauer verfolgte Kuh bis Slowakei: Einreiseverbot in EU

29. Mai 2012, 15:53
95 Postings

Landwirt darf für drei Jahre Boden der Europäischen Union nicht betreten

Bratislava - Eine ausgerissene ukrainische Kuh hat ihrem Besitzer eine Festnahme durch die slowakische Grenzpolizei und schließlich ein dreijähriges Einreiseverbot in die Europäische Union wegen eines illegalen Grenzübertritts beschert.

Auf der Suche nach seiner Kuh habe der ukrainische Bauer am Montag die von einem automatischen Kamerasystem überwachte EU-Außengrenze im Gemeindegebiet von Ptruksa überschritten, erklärte eine Sprecherin der Grenzpolizei am Dienstag der staatlichen Nachrichtenagentur TASR. Damit löste er einen Alarm aus. (APA, 29.5.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bauer sucht Kuh (Symbolbild)

Share if you care.