Pavilion: Neue Multimedia- und Einsteiger-Notebooks von HP

  • Pavilion g6
    foto: hp

    Pavilion g6

  • Pavilion dv7
    foto: hp

    Pavilion dv7

  • Pavilion g7
    foto: hp

    Pavilion g7

Neue Modelle in g- und dv-Serie mit 15,6 oder 17,3 Zoll großen Displays abseits des Ultrabook-Trends

Abseits des Trends zu besonders leichten und kleinen Ultrabooks hat HP seine Pavilion-Serie mit 15,6- und 17,3 Zoll großen Modellen erneuert. Das g6 und g7 bewegen sich in der unteren Preiskategorie, während beim dv6 und dv7 der Fokus auf Multimedia-Funktionen liegt.

Entertainment-Serie dv

Mit Nvidias GeForce GT630M-Grafikkarte und bis zu 2 GB Grafikspeicher ausgestattet, positioniert HP das dv6 und dv7 als Entertainment-Notebooks. Beide können wahlweise mit Intels Core i3/i5- oder i7-Chips gewählt werden. Beim dv6 bietet der Hersteller bis zu 1 TB Festplattenspeicher, beim dv7 maximal 2 TB, bei beiden Modellen bis zu 8 GB DDR3-RAM.

Display und Anschlüsse

Das dv6 besitzt einen 15,6-Zoll Monitor (1.366 x 768 Pixel), das dv7 einen 17,3-Zöller (1.600 x 900 Pixel). Blu-ray- oder DVD-Laufwerk, WLAN, Ethernet, Bluetooth, vier USB-Anschlüsse (je zwei USB 3.0), HDMI-Anschluss und ein Kartenlesegerät gehören zur Standardausstattung. Die neuen Modelle wiegen 2,57 kg (dv6) bzw. 3,15 kg (dv7) sind ab einem Preis von 799 Euro erhältlich.

Günstigere g-Serie

Die g-Serie ist wahlweise mit Intels Core i3/i5/i7 oder den AMD-Prozessoren A6/A8/10 ausgestattet. Beide Modelle bieten bis zu 8 GB DDR3-RAM und maximal 1 TB Festplattenspeicher. Bei der Grafiklösung kommt die AMD Radeon 7670M zum Einsatz. Das g6 verfügt über ein 15,6 Zoll großes LED-Hintergrundbeleuchtetes Display (1.366 x 768 Pixel), das g7 besitzt einen 17,3-Zoll-Monitor (1.600 x 900 Pixel.)

Anschlüsse

WLAN, Bluetooth, drei USB-Schnittstellen (zwei davon USB 3.0), HDMI-Ausgang, Ethernet und ein Kartenlesegerät gehören zur Standardausstattung. Als optisches Laufwerk kann zwischen einem DVD- und Blu-ray gewählt werden. Das g6 wiegt 2,48 kg, das g7 2,98 kg. Die Notebooks gibt es ab 499 Euro. (red, derStandard.at, 29.5.2012)

Link

HP

Share if you care