Vichy wechselt zu TBWA

  • TBWA-Geschäftsführer Christian Schmid.
    foto: tbwa

    TBWA-Geschäftsführer Christian Schmid.

TBWA\Paris setzte sich im internationalen Pitch gegen Etathaalter BETC Euro RSCG durch

"Es ist schön, für diese Prestigemarke zu arbeiten", freut sich TBWA\Wien-Geschäftssführer Christian Schmid über den gewonnnenen Etat der L’Oréal Beauty Marke Vichy.

Der lokalen Umssetzung der Kampagne ging ein internationaler Pitch voraus, in dem sich TBWA\Paris gegen den bisheerigen Etathaalter BETC Euro RSCG durchhgesetzt hat . (red, derStandard.at, 29.5.2012)

Share if you care
9 Postings
gut gemacht euro rscg

jetzt können die kunden endlich an einer hand abgezählt werden

Wenn das so weitergeht...

... muss die Euro RSCG Vienna gar nicht mehr zu Havas umfirmieren. Reicht ein simples "GESCHLOSSEN" Schild in der Hasnerstrasse...

der wird immer jünger der herr schmid

gratulation! war vichy nicht schon mal bei TBWA und warum dann wieder weg?

Wos wor sei Leistung?

warum zeigen die nicht die arbeit?

sondern nur den seltsamen langeweiler - ist die arbeit nicht ansehnlich genug?

Mit fremden Federn schmücken

Wenn man keine eigenen hat.

Der vorteil einer networkagentur: du kriegst kunden geschenkt.

Der Nachteil einer Networkagentur: Du kriegst Kunden geschenkt.

ein weiterer Nachteil einer Networkagentur: du verliehst Kunden auch wenn der lokale Kunde nicht kündigen will...

tja: ist das Glas halbvoll oder halbleer...

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.