Autoinsassen nach Streit in Wien-Favoriten mit Axt attackiert

29. Mai 2012, 07:29
148 Postings

Täter wurde nach Sofortfahndung festgenommen

Wien - Ein Streit zwischen zwei Autolenkern hat am Montagabend in Wien-Favoriten zu einer schweren Körperverletzung geführt. Die Beteiligten duellierten sich gegen 18.00 Uhr zuerst mit provokanten Abbrems- und Überholmanövern. Auf der Raxstraße überholte dann der eine das Fahrzeug des anderen und nötigte den Lenker zum Anhalten. Dann kam es zu einem Streit über Vorrangregeln, teilte die Sicherheitsdirektion am Dienstag mit.

Plötzlich holte einer der Lenker eine Axt aus seinem Auto und attackierte die Insassen des anderen Fahrzeuges damit und verletzte diese dabei. Ein Beteiligter konnte dem Angreifer letztendlich die Axt entreißen. Danach stieg der Täter in sein Auto und fuhr davon. Im Zuge einer Sofortfahndung wurde er festgenommen und in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert. Die Verletzten konnten nach ambulanter Behandlung in häusliche Pflege entlassen werden. (APA, 29.5.2012)

Share if you care.