Ölpreise steigen

28. Mai 2012, 17:31
posten

Hoffnung in Griechenland

Singapur - Die Ölpreise sind am Pfingstmontag gestiegen. Händler verwiesen auf die Hoffnung, in Griechenland könnte Mitte Juni doch eine Regierung zustande kommen, die den eingeschlagenen Spar- und Reformkurs fortsetzt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Montagvormittag 107,54 US-Dollar (85,7 Euro). Das waren 71 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Fass der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 91 Cent auf 91,77 Dollar.

In mehreren Wahlumfragen vom Wochenende konnte die konservative Partei Nea Dimokratia (ND) deutliche Stimmengewinne verbuchen. In allen Umfragen liegt sie nun vor der radikallinken Partei Syriza, die den Spar- und Reformkurs kategorisch ablehnt. Die sozialistische Pasok, die wie die ND dem Sparkurs zugeneigt ist, liegt in den Umfragen zwar klar hinter den beiden führenden Parteien. Einige Wahlumfragen sprechen aber dafür, dass es für ein Bündnis aus ND und Pasok reichen könnte. An den Finanzmärkten profitierte der Euro, der Dollar gab entsprechend nach. Riskantere Anlageformen wie Rohöl reagierten mit Gewinnen. (APA, 28.5.2012)

Share if you care.