Mehrere Verletzte bei heftiger Explosion in Nairobi

28. Mai 2012, 13:14
posten

Ursache von Detonation in der kenianischen Hauptstadt zunächst unklar

Nairobi - Bei einer heftigen Explosion im Zentrum von der kenianischen Hauptstadt Nairobi sind am Montag mehrere Menschen verletzt worden. Zahlreiche Rettungskräfte waren auf einer belebten Einkaufsstraße im Einsatz, um die Verwundeten zu versorgen, wie ein AFP-Reporter berichtete. Die Feuerwehr rückte an, um ein in Flammen stehendes Haus nahe dem Unglücksort zu löschen.

Das Rote Kreuz in dem ostafrikanischen Land teilte mit, ein Hilfsteam zum Unglücksort geschickt zu haben. Die Ursache der Explosion war zunächst unklar. Wenige Minuten nach der Detonation berichtete die Internetseite Al-Kataib, die der radikal-islamischen Al-Shabaab-Miliz aus dem Nachbarland Somalia nahesteht, über eine "schwere Explosion in Nairobi", ohne dass es jedoch die Stellungnahme eines Bekenners gab.

Seit Kenia im vergangenen Jahr im Kampf gegen Aufständische Truppen nach Somalia geschickt hat, gab es im eigenen Land immer wieder Granatenangriffe und Explosionen. Die Anschläge richteten sich dabei gegen Polizeifahrzeuge, Bars oder Kirchen. Die kenianischen Behörden machten wiederholt Rebellen der mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbündeten somalischen Shabaab-Miliz dafür verantwortlich. (APA, 28.5.2012)

Share if you care.