Parteifunktionär soll Mädchen vergewaltigt haben

27. Mai 2012, 12:52
1 Posting

Mindestens zehn Minderjährige betroffen - Lokaler Ex-KP-Chef festgenommen

Peking - Ein Parteifunktionär soll in China mehr als zehn minderjährige Mädchen vergewaltigt haben. Er wurde in der zentralchinesischen Provinz Henan festgenommen, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag berichtete. Der ehemalige Vizechef der Zentrale der Kommunistischen Partei in der Stadt Yongcheng soll gestanden haben, mehr als zehn Mädchen missbraucht zu haben, während diese von der Polizei befragt wurden.

Die Presseabteilung der Stadt teilte mit, dass die Behörden eine "schnelle und harte Bestrafung des Verdächtigen im Rahmen der entsprechenden Gesetze" angekündigt hätten. Über das nähere Alter der Opfer und die Umstände der Taten wurde weiter nichts bekannt. Der Fall war vergangene Woche im chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo bekanntgeworden und löste eine Welle der Empörung unter den Internetnutzern aus. (APA, 27.05.2012)

Share if you care.