13 Tote bei Busunglück in Simbabwe

26. Mai 2012, 15:12
posten

Reifen war geplatzt

Harare - Bei einem Busunglück in Simbabwe sind am Samstag 13 Menschen getötet und sechs weitere schwer verletzt worden. An dem Kleinbus platzte laut einem Bericht des staatlichen Rundfunks ein Reifen, anschließend fuhr das Fahrzeug gegen einen Baum und überschlug sich.

Bei den Businsassen handelte es sich den Angaben zufolge um Gläubige, die im Nordosten des Landes auf dem Weg zu einem Gottesdienst waren. Unter den Verletzten war laut Polizei auch der Fahrer. Das Unglück ereignete sich rund 50 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Harare.
 (APA, 26.5.2012)

Share if you care.