Einheitswerte: Uneinheitliche Tendenz

25. Mai 2012, 16:20
posten

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Freitag drei Kursgewinnern vier -verlierer und zwei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Wiener Privatbank mit 1.000 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Österreichische Volksbanken Partizipationsscheine mit plus 9,43 Prozent auf 29,00 Euro (6 Aktien), Linz Textil Holding mit plus 6,67 Prozent auf 496,00 Euro (20 Aktien) und Wiener Privatbank mit plus 1,85 Prozent auf 8,25 Euro (1.000 Aktien).

Die größten Verlierer waren Manner mit minus 1,67 Prozent auf 59,00 Euro (75 Aktien), BKS Bank Vorzüge mit minus 1,64 Prozent auf 14,95 Euro (262 Aktien) und BKS Bank Stämme mit minus 1,42 Prozent auf 17,35 Euro (70 Aktien).

Im Segment mid market kletterten Head um 4,27 Prozent auf 1,22 Euro (4.000 Stück) und Sanochemia Pharmazeutika legten 0,63 Prozent auf 1,60 Euro (10.460 Stück) zu.  (APA, 25.5.2012)

Share if you care.