Wir suchen die Videospiel-Meilensteine der LeserInnen

26. Mai 2012, 12:41
500 Postings

Aus der Redaktion: Neue Community-Aktion und Indie-Game-Serie starten

Während der Vorbereitungen zum GameStandard hat mich eines Sonntags die Nostalgie gepackt und mich auf meine persönliche Geschichte der Videospiele zurückblicken lassen. Meine Abenteuer mit "Tomb Raider" zu Weihnachten 1996, in Katakomben mit Lara Croft, werde ich wohl nie vergessen. Wenngleich die Entwickler ihre damals spärlich zur Verfügung stehenden Polygone mit der Unterschwelligkeit Hugh Hefners gesetzt hatten, war es als 13-Jähriger doch mehr die Vorstellung, selbst Schatzjäger sein zu können, die mich für immer zum Digital-Eskapisten verdammte. Im Sommer 1997 konnte wir "Kinder" uns selbst nach sprichwörtlich hunderten Partien "Mario Kart 64" nicht vom Röhrenfernseher lösen. Das Brummen der Go-Karts pfeift heute noch in meinem Ohr.

Über die Endlosigkeit dieser virtuellen Erlebniskette im Klaren, beschloss ich dann also eines Sonntags im April eine Timeline der Gaming-Meilensteine im Facebook-Account des GameStandard zu erstellen. Seit der Gründung des Mutter-Ressorts "WebStandard" 1998 hat sich viel getan. Um 4:00 Uhr in der Früh realisierte ich dann, dass ich noch ewig weitermachen und dabei doch nur einen sehr subjektiven Ausschnitt der Geschichte zustellen könnte.

Sagen Sie uns Ihre Gaming-Meilensteine

Als Community-Work-in-Progress lade ich Sie daher herzlich dazu ein, eine gemeinsame Geschichte der Videospiele zu schreiben - die dann für alle online einsehbar ist.

Und so funktioniert es: Sie überlegen sich, welches Game oder welches Videospielgerät Ihnen seit 1995, seit dem Start von derStandard.at, besonders in Erinnerung geblieben ist. Posten Sie Ihren Vorschlag mit ein paar persönlichen Worten hier im Forum oder schicken Sie ihn an games@derStandard.at und wir nehmen ihn, sofern nicht bereits ein Eintrag dazu existiert, in die Timeline auf - mit Nennung des User-Namens. 

Es würde mich sehr freuen, wenn wir das gemeinsam auf die Beine stellen können :)

Was sonst noch passiert ist die Woche

Aus der Redaktion kann ich ebenfalls Erfreuliches berichten: Unser nächstes Gewinnspiel, eine "PlayStation Vita" samt Speicherkarte und Games, ist ab Montag zu gewinnen. Bis dahin freut sich ein "Nintendo 3DS" über Abnehmer. 

Am Montag geht unsere Rezension zu "Diablo 3" online. Tom Schaffer hat sich nicht nur durch Dungeons und Dämonen gekämpft, sondern auch durch Serverausfälle und andere Hürden. Nächste Woche startet überdies eine neue Serie zum Thema Indie-Games. Rainer Sigl, Gründer von Video Game Tourism und Autor für FM4, GAP und Telepolis, taucht für uns künftig monatlich in den Gaming-Underground ab und berichtet über die spannendsten Entwicklungen abseits des Mainstreams. Dazu passend der Trailer zum Doku-Highlight "Indie Game: The Movie". Bis dahin, spielen Sie gut. (Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 25.5.2012)

Top 5 der Woche

Spielentwickler: "Die Wahrheit ist, Kopierschutz ist sinnlos"

"Max Payne 3": Fall und Wiedergeburt einer Ikone

"Diablo 3"-Accounts gehackt, massive Server-Probleme

Werden Games mit "PS4" und "Xbox 720" noch teurer?

Wii U: Entwickler verrät Spezifikationen und Preis

  • Sagen Sie uns Ihre Gaming-Meilensteine seit 1995!
    foto: hersteller

    Sagen Sie uns Ihre Gaming-Meilensteine seit 1995!

  • Ab Montag gibt es eine PlayStation Vita mit Speicherkarte und Games zu gewinnen.
    foto: zsolt wilhelm

    Ab Montag gibt es eine PlayStation Vita mit Speicherkarte und Games zu gewinnen.

Share if you care.