Google schnappt sich WebOS-"Enyo"-Team von HP

  • Artikelbild
    grafik: enyo

Zahlreiche EntwicklerInnen des HTML5-Frameworks abgeworben - Verwendung für Android oder Chrome?

Mit Android-Designchef Matias Duarte ist bei Google bereits ein ehemaliger WebOS-Entwickler in zentraler Position untergebracht, nun folgt gleich eine ganze Gruppe an weiteren Personen aus diesem Umfeld. Laut Informationen von "The Verge" soll das bei HP für Enyo - das aktuelle HTML5-Anwendungs-Framework von WebOS - zuständige Team zu großen Teilen zu Google wechseln.

Offene Fragen

Enyo war erstmals bei HPs Touchpad-Tablet zum Einsatz gekommen, und sollte zuletzt die Grundlage für Open WebOS bilden. Was dies für die Zukunft von Open WebOS bedeutet, ist unklar, HP betont in einer kurzen Stellungnahme aber, dass das eigene Projekt wie geplant weitergeführt werden soll, der vor wenigen Monaten kommunizierte Zeitplan insofern noch immer Gültigkeit besitze.

Ausrichtung

Offen ist zudem die Frage, warum sich Google ausgerechnet die Enyo-EntwicklerInnen schnappt. So wäre durchaus denkbar, dass Google unter Android eine zusätzliche HTML5-Plattform für die App-Entwicklung etablieren will, ebenso möglich wäre aber, dass die Neuzugänge ins Google Chrome-Team wandern. (red, derStandard.at, 25.05.12)

Share if you care