Echte Piraten dürfen nicht raufen

24. Mai 2012, 19:23
122 Postings

Ausschlussverfahren nach Lokalverbot für Vorstands-Mitglied Jorquera

Wien - "Es floss nur ein halbes Krügel Bier und kein Blut", Toni Straka hat dennoch die Nase voll. Er fordert im Gespräch mit dem STANDARD jetzt den Parteiausschluss von Rodrigo Jorquera. Damit wird auch ein Konflikt quer durch die Piratenpartei deutlich: Straka ist Mitglied des Landesvorstands Wien, Jorquera ist Mitglied des Bundesvorstands. Das Match lautet also Wien gegen den Bund.

Begonnen - und vorläufig geendet - hat es im Gasthaus Wratschko in Wien-Neubau, dem Stammlokal der Piraten. Wo diese nunmehr mit einem Lokalverbot konfrontiert sind. Urheber des Lokalverbots sei Jorquera, laut Gedächtnisprotokoll von Straka habe der im Lokal gestänkert und wurde handgreiflich. Nicht zum ersten Mal, wie Straka behauptet. "Wir sind ja nicht die FPÖ", ärgert sich dieser, "wir können in der Partei keine körperlichen Übergriffe dulden." "Sozial unverträgliche Leute" müssten eben aus der Partei ausgeschlossen werden.

Stammtisch-Sperre

Maßnahmen wurden bereits ergriffen, so soll bei den Piraten bei körperlichen Übergriffen eine dreiwöchige Stammtisch-Sperre verhängt werden, wie Christoph Trunk, ebenfalls Vorstand der Wiener Piraten, mitteilt. Das Stammtischverbot gilt aber nicht rückwirkend, Jorquera ist davon also nicht betroffen.

Jorquera räumte ein, dass es "natürlich auch relativ intensive Diskussionen" gegeben habe, "aber keine Rauferei oder etwas Ähnliches". Jorquera: "Es gab keine Handgreiflichkeiten in diesem Sinne, nur einen Stupser."

Im Bundesvorstand wurde bereits ein Antrag auf Gewaltverzicht eingebracht, aber noch nicht abgestimmt. Straka sieht daher "Gefahr im Verzug" und fordert den sofortigen Parteiausschluss von Jorquera per Umlaufbeschluss. "So jemand hat in der Politik nichts verloren", sagt Straka. Er wundert sich übrigens darüber, dass er kürzlich vom Bundesvorstand als Mediensprecher der Piraten abberufen wurde, ohne einen genauen Beschluss zu kennen. Dahinter vermutet Straka - erraten: Jorquera.

Im Forum der Piraten wird derweil heftig über ein Alkoholverbot bei Parteiveranstaltungen diskutiert, auch ein Rauchverbot wurde zur Diskussion gestellt.

Am kommenden Wochenende wird sich eine Landesgruppe der Piraten in Oberösterreich konstituieren, in den vergangenen Wochen geschah dies in Salzburg und der Steiermark. (Michael Völker, DER STANDARD, 25.5.2012)

Share if you care.