Neue Google+-App für Android veröffentlicht

Neues Design stellt Bilder in den Vordergrund - Bilder können nun heruntergeladen werden - Verbesserungen bei Hangouts

Zwei Wochen nachdem Google der Google+-App für das iPhone ein Update gegönnt hat, erhalten auch Android-Geräte die neue App. Die aktulisierte  Version zeichnet sich vor allem durch ihr neues Design aus, das die Bilder stärker in den Mittelpunkt stellt. Passend zur Google+ Photographers Conference, die diese Woche in San Francisco stattfand.

Herunterladbare Bilder und einstellbare Klingeltöne

Neben der visuellen Auffrischung gibt es auch einige technische Neuerungen. Wie der Changelog verrät, können Hangouts jetzt auch am Smartphone über das neue Navigationsmenü gestartet werden. Die Klingeltöne für eingehende Hangouts sind nun einstellbar und Beiträge können editiert werden. Der Messenger macht Vorschläge, welche Personen man kennen könnte und Bilder können aus Beiträgen und Messenger-Konversationen heruntergeladen werden. Das Update steht ab sofort im Play Store zur Verfügung. (red, derStandard.at, 24.5.2012)

Share if you care
7 Postings
Extrem schlecht gemacht.

Der Hauptstream ist durch die großen Bilder total unübersichtlich, auf den ganzen Schirm passen gerade mal 1,5 Beiträge. Die Bilder sind zudem größtenteils pixelig und verzerrt, die Schrift ist oft schwer lesbar wegen des bunten Hintergrunds.

Ich hoffe, da wird schleunigst nachgebessert.

Volle Zustimmung. Furchtbar.

Muss mich leider auch anschließen!

Das neue Layout erschlägt einem fast die Optik!
War gut gemeint aber vielleicht zu ambitioniert. Haben DIE von Google das vorher nicht an verschiedenen Geräte getestet.
Sehr verwunderlich eigentlich....

Ich bin schon gespannt wie das mit G+ überhaupt weitergehen wird.
Ich bin jetzt zu Facebook wieder "zurückgewandert" weil ich auf G+ vor Einsamkeit fast verstorben wäre.

SAMSUNG GALAXY NEXUS

stimme voll zu

schaut aus wie ein (tschuldigung) schulprojekt

Schließ mich dem an...
Das Gegenteil von Gut ist Gut gemeint. Außerdem braucht der Stream jetzt (gefühlt?) erheblich länger zum Laden und Aktualisieren.

Es ist noch nicht alles verloren...

Die schlechte Lesbarkeit vor den Bildern müsste man leicht in den Griff kriegen, in dem man den Schatten hinter dem Text etwas verstärkt, und die geringe Menge an Information auf dem Bildschirm ist wohl leider auflösungsbedingt. Auf meinem Galaxy S2 sieht man kaum mehr als einen Beitrag, auf dem Galaxy Nexus meines Kollegen wirkt das ganze deutlich stimmiger...

am galaxy tab 10.1 ist es furchtbar. da sind die bilder z.T. extrem pixelig im landscape-modus

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.