Uni Graz setzt neuen Fachdidaktik-Schwerpunkt

24. Mai 2012, 15:53
2 Postings

Habilitationsforum soll für mehr Spezialisten für das Lehren und Lernen sorgen

Graz  - Mit einem Habilitationsforum für Fachdidaktiker will die Universität Graz die Pädagogenausbildung und deren wissenschaftliche Basis an der Universität stärken. Geht es nach den Plänen der Uni, soll die Plattform für Wissenschafter, die sich fachdidaktisch spezialisieren wollen, bereits ab Jahresbeginn 2013 eingerichtet werden. U.a. sind zehn Qualifizierungsstellen für Nachwuchsforscher geplant, so Martin Polaschek, Vizerektor für Lehre und Forschung.

Die Lehrerausbildung ist in den vergangenen Jahren verstärkt ins Zentrum öffentlicher Diskussion gekommen: Den Pädagogischen Hochschulen wird mangelnde Wissenschaftlichkeit, den Unis indes zu wenig Praxisbezug vorgeworfen. An den Unis werden die angehenden Lehrer von Fachwissenschaftern ausgebildet. Sie sollten den zukünftigen Lehrkräften auch das fachdidaktische, also lehrmethodische Wissen vermitteln. Denn nur Lehrkräfte, die wissen, wie Fachinhalte adressatengerecht verfügbar gemacht und aufbereitet werden können, werden den Stoff an seine Schüler anregend vermitteln können. "Wer in seinem Fach gut ist, muss es jedoch auch noch nicht gut erklären können", so Vizerektor Polaschek, zugleich Leiter des "Forum Lehre" in der Universitätenkonferenz (uniko).

Personalmangel

Das Problem laut Polaschek: "Im gesamten deutschsprachigen Raum gibt es einfach nicht genügend ausreichend Personal an den Universitäten, um die angehenden Pädagogen dahingehend zukunftsweisend ausbilden und die damit verbundene Forschung aufrüsten zu können". Die Universität Graz rückt daher die Fachdidaktiker-Nachwuchsförderung verstärkt ins Zentrum ihrer Aufmerksamkeit. Das Habilitationsforum soll eine zentrale Anlaufstelle für junge Wissenschafter, die sich in ihrem Bereich fachdidaktisch forschen wollen - und man denkt dabei auch über den steirischen Standort hinaus. "Wir wollen alle Interessierten aus ganz Österreich einladen, die Uni Graz als Drehscheibe zu nutzen", so der Vizerektor. U.a. will man rund zehn Qualifizierungsstellen für den Fachdidaktik-Nachwuchs und parallel dazu bereits "ein bis zwei" Professuren einrichten, Mentoring-Programme zur Verfügung stellen und bei der wissenschaftlichen Vernetzung behilflich sein.

Geht es nach den Plänen der Uni Graz, soll das Habilitatsionsforum für Fachdidaktiker bereits 2013 eingerichtet werden. Abhängig ist die Verwirklichung des Vorhabens in erster Linie vom Ausgang der Verhandlungen mit dem Wissenschaftsministerium, mit dem im Herbst die Leistungsvereinbarungen und damit die künftige Finanzierung diskutiert wird. Die Universität Graz will im Zuge der österreichweiten Reform der Pädagogen-Ausbildung in der Steiermark die Führungsrolle übernehmen. Nach ihrer Vorstellung könnte die derzeitige Pädagogische Hochschule Steiermark als eigene Fakultät in die Universität eingegliedert werden.(APA, 24.5.2012)

Share if you care.