Googles Project Glass soll schwerhörigen Menschen helfen

24. Mai 2012, 13:12
5 Postings

Zeigt an aus welcher Richtung Geräusche kommen - Patent für Speech-to-Text-Funktion

Google hat ein Patent für sein Project Glass beantragt, dass schwerhörigen Menschen im Alltag behilflich sein soll. So soll in der Brille angezeigt werden, aus welcher Richtung Geräusche kommen und wie laut so sind. Wenn die Person über die Straße geht, könnte beispielsweise angezeigt werden, ob und von wo ein Auto kommt. Pfeile zeigen an, wo sich die Geräuschquelle befindet und Warnlichter leuchten auf, wenn die Geräusche lauter werden.

Speech-to-Text

Neben dem Patent für gerichteten Sound, arbeitet Google auch an einer Spracherkennungsfunktion für Project Glass. Damit kann angezeigt werden, was eine Person sagt. Wenn mehrere Personen zusammenstehen, soll in einer Textblase angezeigt, was die am nächsten stehende Person sagt. Außerdem soll die Funktion erkennen, welches Objekt oder Lebewesen das Geräusch verursacht. Wenn ein Hund bellt, soll das auch angezeigt werden. (soc, derStandard.at, 24.5.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.