Philadelphia erzwingt siebentes Playoff-Spiel

24. Mai 2012, 10:12
21 Postings

82:75 gegen die Boston Celtics - Das entscheidende Spiel findet am Samstag in Boston statt

Philadelphia - Das Basketball-Team der Philadelphia 76ers hat im Kampf um den Einzug ins Play-ff-Finale der Eastern Conference der NBA ein siebentes Spiel gegen die Boston Celtics erzwungen. Die 76ers gewannen am Mittwoch (Ortszeit) die sechste Partie gegen die Celtics mit 82:75 und glichen damit in der "best-of-seven"-Serie zum 3:3 aus. Jrue Holiday war mit 20 Punkten bester Werfer aufseiten des Siegers. Paul Pierce (24) und Kevin Garnett (20) konnten als erfolgreichste Werfer für Boston die Niederlage nicht verhindern. Das entscheidende Spiel findet am Samstag in Boston statt.

"Das wird verrückt werden, besonders auswärts in Boston", sagte Holiday. Celtic-Coach Doc Rivers war weniger erfreut: "Sie haben uns einfach ausgespielt. Wir haben zu viel auf Zufall agiert und müssen in der Offensive einen besseren Job machen." (APA/Reuters, 24.5.2012)

NBA-Play-off - Eastern Conference - Halbfinale ("best-of-seven"):

Philadelphia 76ers - Boston Celtics 82:75 (Stand 3:3)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die 76ers wollen es wissen.

Share if you care.