Chef der syrischen Exilopposition tritt zurück

24. Mai 2012, 14:05
22 Postings

Ghalioun soll bis zur Wahl eines Nachfolgers im Amt bleiben

Beirut - Der Präsident des oppositionellen Syrischen Nationalrats (SNC), Burhan Ghalioun, gibt sein Amt auf. Der SNC habe das Rücktrittsgesuch Ghaliouns angenommen und ihn gebeten, bis zur Wahl eines Nachfolgers bei der nächsten Versammlung am 9. und 10. Juni im Amt zu bleiben, teilte der Rat in der Nacht zum Donnerstag nach einer zweitägigen Sitzung in Istanbul mit. Ghalioun hatte seinen Rücktritt am 17. Mai eingereicht, nachdem es immer wieder Kritik an seinem Führungsstil gegeben hatte.

Der als größte Oppositionsgruppe des Landes geltende SNC wird auch dafür kritisiert, sich zu zögerlich für die Bewaffnung der Rebellen ausgesprochen zu haben, die seit mehr als einem Jahr gegen die Regierung von Präsident Bashar al-Assad kämpfen. Die Zersplitterung der Opposition ist einer der von westlichen Ländern genannten Gründe für ihre Zurückhaltung bei der Belieferung der Freien Syrischen Armee mit Waffen. (APA, 24.5.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Burhan Ghalioun in besseren Zeiten.

Share if you care.