Vom Traumwandertag zu den Erdgesprächen

24. Mai 2012, 05:30
posten

Die große Netzwerkveranstaltung in der Hofburg wurde um ein fünftägiges Rahmenprogramm erweitert

Wien - Mohamed Nasheed, der ehemalige Präsident der Malediven, wird Ende Mai in Wien erwartet (siehe auch Interview): Gemeinsam mit der Alternativnobelpreisträgerin Bianca Jagger, dem renommierten Ozeanografen und Klimaforscher Stefan Rahmsdorf sowie dem Wissenschafter Mike Edwards steht er auf der Rednerliste der fünften Erdgespräche in der Wiener Hofburg am 31. Mai, einer Galaveranstaltung, die nicht nur Prominente aus der Nachhaltigkeits- und Ökoszene vorstellen, sondern generell Akteure und Interessierte vernetzen will.

Die Beiträge der prominenten Sprecherinnen und Sprecher "sollen nicht nur über aktuelle Entwicklungen informieren, sondern vor allem auch getreu dem Motto 'Bottom up' Impulse geben, selbst aktiv zu werden", erläutert die Erdgespräche-Gründerin Angie Rattay im STANDARD-Gespräch.

Livestream in zwei Sprachen

Diesmal werden die Erdgespräche auch via Livestream in deutscher und englischer Sprache im Internet übertragen: über die Seiten von worldchanging.com und dem internationalen Netzwerk The Hub.

Und heuer ist dieser Abend in der Hofburg "nur" der Höhepunkt der Erdgespräche - da die Organisatoren Angie Rattay und Adam Pawloff diesmal das Programm um eine ganze Reihe von "side events" erweitert haben -, die Veranstaltungen erstrecken sich diesmal über fünf Tage.

Bio-Picknick und Traumwandertag

Am Beginn steht ein Bio-Picknick im Weghuberpark (beim Volkstheater) am 28. Mai, das von 14 bis 17 Uhr stattfindet.

Am 29. Mai findet ab 9.30 Uhr ein Traumwandertag im Burgenland statt: Eine Wildkräuterwanderung mit der Biobäuerin Martina Schmit im "Dreamicon Valley" bei Siegendorf.

Wasserwandertag und "The Island President"

Tags darauf, am 30. Mai zunächst ab neun Uhr ein "Wasserwandertag - auf der Suche nach dem Wasser" mit dem Biohof Adamah und der Saint-Charles-Apotheke zur Schramböck-Quelle und auf die Pottschacher Hütte. Ab 16 Uhr findet gemeinsam mit dem Sustainable Europe Research Institute ein Green Vienna Stadtspaziergang zu inspirierenden Orten im 8. und 9. Bezirk statt.

Und am Abend dieses 30. Mai wird um 19.30 Uhr die Österreich-Premiere des Filmes "The Island President" im Votivkino gegeben: eine Dokumentation, die vom Kampf Mohamed Nasheeds als Präsident der Malediven gegen den Klimawandel berichtet.

Earth-Action und Abschlussparty

Am Tag nach den eigentlichen Erdgesprächen in der Hofburg, also am 1. Juni übersiedelt die netzwerkende Community dann in das Hub Vienna in der Lindengasse 56 zu einer Earth-Action mit dem Erdgespräche-Referenten Mike Edwards: Das Mitglied der "Brave Collaboration" entwickelt mit den Teilnehmern Ideen, die keinen geringeren Anspruch haben, als die Welt zu verändern.

Und am 1. Juni lädt das Neongreen Network, das die Erdgespräche ausrichtet, gemeinsam mit Biorama zum Abschlussfest auf das Badeschiff am Donaukanal.

Für den Eintritt zu den Erdgesprächen wird um eine Spende gebeten. VIP-Tickets (110 Euro) können nicht nur im Internet, sondern auch in der Saint-Charles-Apotheke in der Gumpendorfer Straße 30 bezogen werden. (Roman David-Freihsl, DER STANDARD, 24.5.2012)

Share if you care.