Raubein Barton zum Zuschauen verurteilt

23. Mai 2012, 21:28
36 Postings

Wegen Tätlichkeiten im Ligafinish gegen Meister ManCity zwölf Spiele gesperrt

London - Das englische Fußball-Raubein Joey Barton muss zwölf Pflichtspiele zuschauen. Der Mittelfeldspieler der Queens Park Rangers wurde am Mittwoch wegen schwerer Tätlichkeiten für weitere acht Spiele gesperrt. Die Strafe erfolgt zusätzlich zu einer Vier-Spiele-Sperre wegen seines Ausschlusses im letzten Ligaspiel der abgelaufenen Saison gegen Meister Manchester City.

Barton wurde wegen eines Ellbogenchecks gegen City-Stürmer Carlos Tevez ausgeschlossen. Danach trat der 29-Jährige auch noch dessen argentinischen Landsmann Sergio Aguero, der in der Nachspielzeit das meisterschaftsentscheidende Tor zum 3:2 für City erzielt hatte. Barton wurde beider Vergehen für schuldig befunden und muss zudem 75.000 Pfund (93.237 Euro) Strafe zahlen. (APA/Reuters, 23.05.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Joey Barton muss manchmal vor sich selbst beschützt werden.

Share if you care.