Maierhofer und Ullmer für Juni-Länderspiele out

24. Mai 2012, 16:26
69 Postings

Salzburg-Sturmtank laboriert an Knieverletzung - Bürger und Martin Hinteregger nachnominiert

Wien - Das österreichische Fußball-Nationalteam muss in den Testspielen Anfang Juni in Innsbruck gegen die Ukraine (1. Juni) und Rumänien (5. Juni) auf Salzburg-Sturmtank Stefan Maierhofer verzichten. Der Bundesliga-Schützenkönig laboriert an einer Knieverletzung und muss damit weiter auf sein erstes Länderspiel unter Teamchef Marcel Koller warten.

Anstelle von Maierhofer nominierte Koller am Mittwoch Patrick Bürger nach. Der 24-Jährige hat in der abgelaufenen Saison mit zwölf Toren und sieben Assists für Mattersburg überzeugt. "Er hat sich die Chance absolut verdient", meinte Koller. "Wir freuen uns darauf, ihn nun einmal näher kennenlernen zu können." 

 

Auch Andreas Ulmer steht nicht zur Verfügung. Der Linksverteidiger rückte zwar am Donnerstag ins Mannschaftscamp in Seefeld ein, musste aber wegen einer Adduktorenverletzung wieder die Heimreise antreten. Für ihn wurde sein Salzburger Clubkollege Martin Hinteregger nachnominiert. Der 19-Jährige steht damit erstmals im A-Aufgebot.

Da Hinteregger für das U21-EM-Qualifikationsspiel gegen Luxemburg (5. Juni in Kapfenberg) einberufen wurde, rückt Michael Sollbauer vom WAC/St. Andrä in die Auswahl von Werner Gregoritsch nach. (APA, 24.05.2012)

Share if you care.