Media Markt stellt Mediaplayer "Volksbox" vor

23. Mai 2012, 16:26
  • Mit der "Volksbox Movie" kann man Filme aus dem Media Markt Videodownloadstore streamen
    vergrößern 900x588
    foto: media markt

    Mit der "Volksbox Movie" kann man Filme aus dem Media Markt Videodownloadstore streamen

  • Der Preis und die Bedienung wurden "volksnah" gestaltet.
    vergrößern 425x239
    foto: media markt

    Der Preis und die Bedienung wurden "volksnah" gestaltet.

Mit dem Empfänger kann der Videodownloadshop des Konzerns genutzt werden - Nur in Deutschland

Media Markt Deutschland hat die "Volksbox Movie" vorgestellt. Mit dem Empfänger kann man Filme aus dem Videodownloadshop des Konzerns streamen und am Fernseher ansehen. Bisher konnte man die Filme und TV-Serien nur am PC oder Mac streamen oder herunterladen. Die "Volksbox" kann laut Media Markt Filme in HD-Qualität abspielen. Voraussetzung dafür ist ein Fernseher mit HDMI-Schnittstelle und eine Internetverbindung mit mindestens sechs Mbit/s Bandbreite.

Bezahlung mit Downloadkarte

Bezahlt werden die Filme mit der Media Markt-Downloadkarte oder Click&Buy. Gekaufte Filme können jederzeit über die TV-App angeschaut und auch als digitale Kopie über den Web-Account heruntergeladen werden. Geliehene Filme stehen 48 Stunden zur Verfügung. Für das Video-on-Demand ist ROVI zuständig. Demnächst sollen auch weiter internetfähige Geräte auf das Service zugreifen.

Mit 69 Euro "volksnah"

Neben Filmen kann die "Volksbox" auch Musik und YouTube-Videos abspielen. Unterstützt werden MPEG4, H.264, VC1, WMV, MP3, AC3, WMA, MP4, MKV, MOV, FLV, VOB und M2TS. Über die beiden USB-2.0-Ports können auch Festplatten angehängt werden, im Gerät selbst ist kein Speicher verbaut. WLAN ist über ein externes WLAN-USB-Dongle, das im Lieferumfang enthalten ist, möglich. Das Gerät kostet 69 Euro und ist nur in Deutschland erhältlich. Über einen Österreich-Start gibt es momentan keine Informationen. Die Namenswahl der "Volksbox" ist nicht gerade glücklich, erinnert sie doch stark an den Volksempfänger, ein wichtiges Propagandainstrument der Nationalsozialisten. (red, derStandard.at, 23.5.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 82
1 2 3
um gottes willen

hoffentlich drehen jetzt nicht gewisse volksgruppen durch.

Name! <3

Hab davon heute im Volksempfänger gehört, war so begeistert dass ich mit meinem Volkswagen gleich mal losgedüst bin um mir eine zu besorgen.

Ich freu mich schon auf die Volks,.. verzeihung, Heimatfilme!

Das Problem ist nur, sie passt optisch nicht ganz zur Iks-Box. Jetz wär die Überlegung zur Anschaffung einer Spielstation doch was wert.

die volksspielstation mit volksspielen quasi?

beliebtestes spiel wird dann wohl volksball sein. das könne sich zum echten volkssport entwickeln.

lob sei dir, volksbox.

... totaaaale technische Daten zur Blödbox ähm Volksbox finden Sie auf unserer Heimatseite! ;)

Gibts dann auch eine Neuauflage des Volksstaubsaugers?

http://www.willhaben.at/iad/kaufe... d=39114796

Haha. Des schaut ja aus wie ein Feuerlöscher....

Volksbox---

wirklich ein toller Name. Da sind sicher viele PR-Fuzzis nächtelang bei nespressos sonder Zahl gesessen und haben die Köpfe und Zigaretten rauchen lassen!

Volksempfänger

ich glaub die haben einfach nur geschichtsbücher gelesen und den inhalt nicht verstanden - pisa und so

Die Volksinnenbox gibts in "womans world" auch in lila

Tolle Sache!

Man muss nur aufpassen, dass einen nicht der Blockwart beim Abhören von Feindsendern, äh... illegalem Downloaden, erwischt.

Da finde ich Apple TV besser und cooler...

und kleiner.

und eigentlich auch nicht viel teurer.

Ich finde den Namen "Volkswagen" auch sehr unglücklich gewählt - kann man den nicht ändern?

Also in der Tat muss man ja nicht alles umändern was heute etwas "an­ti­quiert" klingt; die Volkspartei wird sich wohl nicht umnennen und Volkswagen auch nicht.
Ich für meinen Teil finde diese Diskussion absolut lächerlich; denn nur weil man alles "Belastete" aus der Welt schafft heißt das leider noch lange nicht dass ebenfalls das Gedankengut der Ewiggestrigen aus der Welt geschafft wird.
Übrigens in den USA sagen viele VW (Vi-DoubleU) oder "Folkswägän".

Na ja......

man könnte ja, wenn die Begriffe Volk und Volkspartei nun gar nicht mehr korrelieren, dem Volk einen neuen Namen geben......
Ach sorry, das versuchen die Piraten ja gerade......

SB

Um mir das Ding leisten zu können, muss ich mir vorher einen Kredit nehmen. Wo? Na da:
http://www.volksbank.at

Austro-Claim

Eine Volksbox, ein Österreich, ein Marktführer.

Hurra, der Volksempfänger ist wieder da!

Aber mal ehrlich: Natürlich nicht, aber die Konnotation ist schon irgendwie, naja.

Und was ist mit Volkswagen? Gibts auch schon lang und denkt sich keiner was dabei.

Eben, das gibts schon lang und ist das selbe unternehmen wie damals.

Daher ist es etwas kompeltt anderes als ein komplett neues produkt von einem komplett anderen hersteller das sich einer solchen namensgebung bedient.

aha - und die hatten damals vermutlich auch Zwangsarbeiter zur Sklavenhaltung bekommen - finde ich eher verwerflich wie ein neues Unternehmen was mit der Vergangenheit nix zu tun hat!

Blödmann-Box

Würd Besser zum Mediamarkt Markenauftritt passen

Hallo Info

Und was kostet ein Film für 48h?

laut heise.de 4,99€ in HD und 3,99€ in SD.

Posting 1 bis 25 von 82
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.