"Die Marilla": "Grüne" Werbeagentur gegründet

23. Mai 2012, 15:07
19 Postings

Yvonne Cerepak und Sandra Lehninger wollen mit Nachhaltigkeit punkten

Wien - Mit "Die Marilla" geht im 18. Bezirk in Wien eine neue Werbeagentur an den Start. Yvonne Cerepak und Sandra Lehninger, beide mit jahrelanger Erfahrung in der Werbeszene, wollen das gesamte Spektrum einer Full Service-Agentur umweltfreundlich anbieten, so die Gründerinnen in einer Aussendung. "Das bedeutet die Auswahl von Strategien, Werbemitteln, Papiersorten, Druckereien usw. nach ökologischen Gesichtspunkten."

Yvonne Cerepak: "Wir wollen weg vom Trend der schnelllebigen Wegwerf-Gesellschaft. Unsere Konzepte und Ideen sind auf längerfristige Anwendbarkeit ausgelegt." Auch das Büro soll ein "Paradebeispiel für Umweltfreundlichkeit" sein. Sandra Lehninger: "Wir haben extra einen Altbau gewählt, welcher von der Hauseigentümerin nach ökologischen Gesichtspunkten renoviert wurde. Auch ist der Standort öffentlich gut erreichbar und in unmittelbarer Nähe gibt es einen kleinen Markt mit Bio-Läden."

Generell werde nur mit regionalen Partnern zusammengearbeitet. Cerepak: "Wir arbeiten beispielsweise ausschließlich mit nachhaltigen Druckereien aus Ostösterreich zusammen, welche das Umweltzeichen tragen." Je nach Projektgröße sollen entsprechende Spezialisten ins Team geholt werden.

Yvonne Cerepak arbeitete als Grafikerin bzw. Art Director bei Werbeagenturen wie JWT Wien, Reichl & Partner und Dialogschmiede. Sandra Lehninger war u.a. bei Lowe GGK, JWT Wien, Cayenne und Denken Hilft! tätig. (red, derStandard.at, 23.5.2012)

  • Sandra Lehninger (links) und Yvonne Cerepak.
    foto: markus thums

    Sandra Lehninger (links) und Yvonne Cerepak.

Share if you care.