U19-Team kämpft in Kroatien um EM-Ticket

23. Mai 2012, 14:55
4 Postings

Georgien laut Trainer Marko in schwerster Gruppe stärkstes Team

Bad Radkersburg/Zagreb - Österreichs U19-Fußball-Nationalteam ist am Mittwoch vom Trainingscamp in Bad Radkersburg zur Eliterunde der EM-Qualifikation (Freitag bis Mittwoch) in Kroatien gereist. Dort trifft die rot-weiß-rote Auswahl neben den Gastgebern (Freitag) auch auf Bosnien-Herzegowina (Sonntag) und Georgien (Mittwoch, alle 16.30 Uhr). Gewinnt die Truppe von Teamchef Rupert Marko die Gruppe, qualifiziert sie sich als eine von lediglich sieben Mannschaften für die U19-EM-Endrunde in Estland (3. bis 15. Juli).

"Ich glaube, dass dies die schwerste und ausgeglichenste Gruppe ist. Wir sind nach den Ergebnissen der Qualifikationsrunde zwar Außenseiter, aber wir haben keine Angst vor den drei Nationen, und ich weiß, wenn meine Spieler spielen, was sie können, brauchen wir uns nicht verstecken", betonte Marko, für den Kroatien auch aufgrund des Heimvorteils Topfavorit ist. "Das stärkste Team ist aber meiner Meinung nach Georgien. Daher denke ich, dass wohl erst unser letztes Spiel die Entscheidung um den Aufstieg bringen wird." (APA, 23.5.2012)

Das Programm der EM-Qualifikation in Kroatien:

Freitag (16.30 Uhr), in Zapresic: Kroatien - Österreich

Sonntag (16.30 Uhr), in Zagreb: Bosnien-Herzegowina - Österreich

Mittwoch (16.30 Uhr), in Velika Gorica: Österreich - Georgien

ÖFB-Kader für die U19-Eliterunde (1.1.1993):

Tor: Richard Strebinger (Hertha BSC Berlin), Lukas Waltl (SV Gleinstätten)

Abwehr: Florian Neuhold (Sturm Graz), Mario Pavelic (SK Rapid), Gerald Peinsipp (SKN St. Pölten), Stefan Petrovic (Hertha BSC Berlin), Pius Simma (FC Lustenau), Lukas Spendlhofer (Inter Mailand), Sebastian Wimmer (LASK Linz)

Mittelfeld: Armin Masovic (SV Kapfenberg), Marcel Ritzmaier (PSV Eindhoven), Alessandro Schöpf (FC Bayern München), Kevin Stöger (VfB Stuttgart), Robert Völkl (USK Anif)

Sturm: Daniel Krenn (Red Bull Salzburg), Thomas Murg (GAK), Srdan Spiridonovic (Austria Wien), Toni Vastic (FC Bayern München)

Share if you care.