Zweites LTE-Smartphone von HTC

  • Ab Anfang Juni in Österreich erhältlich
    foto: htc

    Ab Anfang Juni in Österreich erhältlich

Neue Version des "One X" mit anderem Prozessor

Neu in der HTC Smartphone-Familie ist das "One XL", eine LTE-Version des "One X". Die zwei Smartphones unterscheiden sich lediglich darin, dass das neuere Modell LTE unterstützt und einen anderen Prozessor beinhaltet.

Dual Core mit integriertem LTE-Modem

Das "One XL" beinhaltet einen 1.5 GHz starken Dual Core Prozessor von Qualcomm. Dieser hat ein bereits integriertes LTE-Modem. Damit können Downloadgeschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s erreicht werden. Das Vorgängermodell besitzt einen Vier-Kern-Prozessor von Nvidia. Die neue Version des Smartphones wiegt 15 Gramm mehr als der Vorgänger, rund 146 Gramm. Wie schon das "One X" hat das "One XL" 32GB Festspeicher und einen 4.7" Display mit Gorilla Glass. Zusätzlich bekommt man beim Kauf eines "One XL" 25 GB Speicher bei Dropbox.

Ab Juni in Österreich

Eine f/2.0-Linse garantiert auch gute Bilder bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Insgesamt acht Megapixel kann die Kamera vorweisen. Wie bei vielen anderen HTC-Geräten ist auch im "One XL" die "Beats by Dr. Dre" Soundtechnologie integriert. Das Smartphone ist ab Anfang Juni vertragsfrei um 659 Euro in Weiß erhältlich. Welche Mobilfunker das Handy in Österreich anbieten werden, ist noch nicht bekannt. (red, der Standard.at, 23.5.2012)

Share if you care
18 Postings
"4.7" Display"

Oh Gott, reichts nicht irgendwann mit dem Display-Wahn?

Ist das jetzt besser als das neue Galaxy SIII? Oder wieder so eine HTC "Plus" Sache?

Akku nicht wechselbar
Speicher nicht erweiterbar
Weniger durchdachtes UI (zumindest, wenn man dem Internetz und den Vergleichen OneX <-> SGS III glauben mag)
Wahrscheinlich schlechterer SoC
Wahrscheinlich schlechterer Akku (siehe Punkt 1)
Wahrscheinlich mehr Akkuverbrauch durch LTE
-> Welches eh kaum verfügbar ist
-> Und momentan Null Mehrwert gegenüber einem HSPA+ -Gerät wie dem SGS III bietet

Dafür hat das OneX(L) das wertiger wirkende Gehäuse.

ach, warten wir einfach 1 Monat und es kommt ein drittes LTE Smartphone von HTC *ggg* bis jetzt bringt so ein Gerät eh nichts weil das Netz noch nicht verfügbar ist - und wenn es soweit ist, wird sowieso jeder Smartphone LTE haben!

ich finde, LTE ist in erster linie mal für notebooks interessant. sind wirklich viele leute der meinung, dass ihr web am smartphone zu langsam ist? und opfern diese leute dann gerne ihre halbe akkuleistung für mehr speed?

Mehr Speed beim Surfen am Handy wär schön!

Allerdings werden die bemerkbaren Verzögerungen hauptsächlich durch hohe Latenzzeiten verursacht, nicht durch zu geringe Übertragungsraten.
Bin gespannt, ob LTE da einen Unterschied machen wird.

Latenzzeiten mit LTE

... werden um Faktor 2-3 reduziert.

Quelle: http://cdn1.a1.net/final/de/... nd_LTE.pdf
(Seite 13)

Den meisten ist sowieso nicht klar dass sie in ihrem Vertrag eine Obergrenze beim Speed drin haben. Das geht von 21mbit runter bis 1mbit beim aktuellen Smartbob.
Das nächste: was bringen 50 oder 100mbit, wenn die meisten eh nur 1gb Traffic pro Monat haben?

Nicht falsch verstehen, ich bin auch für den Fortschritt, aber mit den aktuellen Verträgen ist das Ganze uninteressant, egal wie die Ausbaustufe ist. Bin nur gespannt wo die Preise in 2-3 Jahren liegen.

Tja aber für LTE gibts eh andere Datentarife.
Z.B 50 GB für 90 EUR, dafür Highspeed.
Für Normaluser eher nicht interessant.

stimmt. die preise für mehr speed und höhere datenvolumen werden um einiges höher sein, als die gewohnt billigen handy-verträge. ich glaube nicht, dass das viele leute interessieren wird, wenn man das nicht zb. beruflich braucht. aber stimmt: mal schauen, wie das in ein paar jahren aussieht - da haben die das mit der akkuleistung vielleicht auch schon besser im griff.

Wenns jetzt noch Tasten bekommt wärs endlich wieder einmal ein Hacker-Phone

Die Abkehr von der völlig uninteressanten Nvidia Plattform ist allerdings auch schon einmal ein guter Schritt (wobei die US Version des One X schon immer eine Qualcomm Platform hatte/

Weiss jemand was zu LTE

in Österreich?

Wenn es wirklich Flächendeckend funktioniert, wird es wohl zu teuer. Bei 3, meinte man, dass mobile LTE-Speed für den Lap Top wohl um die 50,-- p/m kosten wird. Wie man es am Tel. handhaben wird, keine Ahnung.

Der Chef von 3 hat im standard interview vor ein paar wochen gesagt, dass lte in wien flächendeckend ab ca. Mitte 2013 verfügbar sein wird, wenn ich mich nicht falsch erinnere.

A1 LTE

A1 baut angeblich 1800 Sender österreichweit bis Jahresende auf LTE aus.

ach ja, A1 :)

laut eigener Werbung haben sie auch schon 25000 km Glasfaser verlegt! Rechnerisch würde es einem 200 Meter Raster in ganz Österreich entsprechen! LOL!!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.