Schlange stehen bei ägyptischer Wahlpremiere

Ansichtssache23. Mai 2012, 11:58
1 Posting

Unter den wachsamen Augen der Militärs hat in Ägypten am Mittwoch die erste demokratische Präsidentenwahl in der Geschichte des Landes begonnen. Vor vielen Wahllokalen bildeten sich lange Warteschlangen.

Von der Mehrheit der rund 50 Millionen Wähler war die Präsidentenwahl mit Spannung erwartet worden. Denn die Frage, ob Ägypten demnächst von einem säkularen Polit-Profi oder einem Islamisten regiert wird, ist entscheidend für die politische und wirtschaftliche Zukunft des bevölkerungsreichsten arabischen Landes.

Bisher sind die Wahlen friedlich verlaufen. In Kairo ist allerdings am Vorabend der ägyptischen Präsidentenwahl ein Polizist erschossen worden. Der Beamte geriet am Dienstagabend im Armenviertel Shubra in einen Schusswechsel zwischen Anhängern unterschiedlicher Kandidaten, verlautete am Mittwoch aus ägyptischen Sicherheitskreisen. (APA, 23.5.2012)

Share if you care.