Schnappschüsse von iPhone-"Dieb" landeten auf Fotostream

23. Mai 2012, 09:52
148 Postings

Mitarbeiter eines Kreuzfahrtschiffes vergaß, das iCloud-Konto zu löschen

Ein Mitarbeiter des Kreuzfahrtschiffes Disney Cruise namens Nelson hat durch einen dreisten Diebstahl Internetberühmtheit erlangt. Nachdem er in den Besitz des iPhones der Passagierin Kate McCaffrey gelangt war, nutzte er das Gerät anschließend für einige Schnappschüsse. Scheinbar nicht wissend, dass die Bilder - unter anderem von sich, seiner Freundin und Kollegen am Schiff - auf dem Fotostream in der iCloud hochgeladen werden. 

Öffentlich auf Facebook gestellt

Ob er das Smartphone gestohlen oder eventuell gefunden hat, ist unklar. Zumindest hat er nicht dafür gesorgt, dass es die iPhone-Besitzerin zurückbekommt. Stattdessen veröffentlichte sie die Bilder des Mannes auf ihrem Facebook-Profil in einem öffentlichen Album, das sie "Stolen iPhone Adventures" nannte.

Entschädigung

Nachdem sie die Mitarbeiter auf dem Disney-Kreuzfahrtschiff über den Diebstahl informiert hat, hofft sie nun, dass sie ihr Smartphone wiederbekommt, und auf einige Gratis-Eintrittskarten für Disneyland als Entschädigung, heißt es in einem Bericht von CultofMac. Das Unternehmen hat den Zwischenfall noch nicht kommentiert. (red, derStandard.at, 23.5.2012)

  • Öffentlich als iPhone-Dieb bloßgestellt.
    foto: screenshot, derstandard.at

    Öffentlich als iPhone-Dieb bloßgestellt.

Share if you care.