Mazda schließt Allianz mit Fiat

23. Mai 2012, 08:57
8 Postings

Der defizitäre Auto-Konzern will damit sein Überleben sichern

Rom - Der japanische Autobauer Mazda Motor und der italienische Pkw-Hersteller Fiat haben ein unverbindliches Memorandum für die Entwicklung und die Produktion eines neuen Spiders abgeschlossen. Das Auto soll für die Marken Alfa Romeo und Mazda entwickelt werden, teilte Fiat mit. Das definitive Kooperationsabkommen soll in der zweiten Hälfte 2012 unterzeichnet werden. Fiat und Mazda überprüfen weitere Kooperationsmöglichkeiten in Europa, hieß es.

"Dieses Abkommen bezeugt unseren Willen, Alfa Romeo in einen globalen Brand umzuwandeln. Mit Mazda wollen wir einen Spider entwickeln, der dem Stil Alfa Romeo entspricht. Wir sind überzeugt, dass die Kooperation mit Mazda zu einer dauerhaften Beziehung führen wird", kommentierte Fiats Chef Sergio Marchionne.

Der defizitäre japanische Auto-Konzern wolle mit dem Schritt sein Überleben sichern, verlautete am Mittwoch aus Mazda-Kreisen. Mazda unterhält bereits eine strategische Partnerschaft mit Ford. Der US-Autoproduzent hat seine Beteiligung an Mazda 2010 reduziert. (APA/Reuters, 23.5.2012)

Share if you care.