ATX mit realistischer zehn Prozent Seitwärtschance

23. Mai 2012, 08:09
posten

Capped Bonus-Zertifikat mit mehr als 30 Prozent Sicherheitspuffer

Wenn sich der DAX-Index an bewegten Börsentagen einmal um zwei Prozent nach oben oder nach unten bewegt, sind beim noch schwankungsfreudigeren österreichischen Leitindex ATX Kurssprünge im doppelten Ausmaß keine Seltenheit. Innerhalb der vergangenen 12 Monate verlor der ATX-Index nahezu 30 Prozent seines Wertes. Der DAX-Index gab im gleichen Zeitraum nur um 12 Prozent nach.
Nach dem Kursrutsch der vergangenen Wochen konnte der aus den 20 besten österreichischen Aktien zusammengesetzte Kursindex sein Talfahrt vorerst einmal im Bereich von 1.900 Punkten beenden. Auch dann, wenn der Index mit den Schwergewichten Erste Group Bank, OMV und Andritz in den nächsten Monaten weiterhin zur Schwäche neigt, kann sich der Einsatz eines Bonus-Zertifikates bezahlt machen.

10% Renditechance und 33% Puffer

Beim RCB-Capped Bonus-Zertifikat auf den ATX-Index mit Bonus-Level (=Cap) bei 2.200 Punkten befindet sich die Barriere bei 1.300 Punkten.
Beim Indexstand von 1.950 Punkten wurde das Zertifikat mit Fälligkeit 19.7.13, BV 0,01, ISIN: AT0000A0T8X8, mit 19,96 Euro zum Kauf angeboten.
Verbleibt der ATX bis zum 19.7.13 auf oder oberhalb der Barriere von 1.300 Punkten, dann wird das Zertifikat mit dem Bonus-Level von 2.200 Punkten zurückbezahlt, was unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses von 0,01 einem Eurobetrag in Höhe von 22 Euro entspricht.
Da sich bei 22 Euro auch der Cap befindet, wird das Zertifikat auch dann mit 22 Euro zurückbezahlt, wenn der Index am Laufzeitende des Zertifikates oberhalb von 2.200 Indexpunkten notiert.

Wird die Barriere berührt oder unterschritten, dann ist die Chance auf die Bonuszahlung dahin und das Zertifikat wird am Ende gemäß mit einem Hundertstel des dann aktuellen Indexstandes getilgt. Allerdings wird auch in diesem Fall der Cap bei 2.200 Punkten den maximalen Auszahlungsbetrag auf 22 Euro begrenzen.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Capped Bonus-Zertifikat auf den ATX-Index wird innerhalb der nächsten 14 Monate eine Rendite von mehr als zehn Prozent erwirtschaften, wenn der ATX nicht noch einmal mehr als 30 Prozent seines Wertes einbüßt. Allerdings notierte der ATX nicht einmal am Höhepunkt der Krise des Jahres 2009 auch nur annähernd in der Nähe der Barriere. Der langjährige Tiefststand wurde am 9.3.09 bei 1.412 Punkten gebildet.

Share if you care.