Enzis ohne Enzi

22. Mai 2012, 20:39
42 Postings

Prokuristin des Wiener Museumsquartiers, Daniela Enzi, wechselt den Job

Die Prokuristin des Wiener Museumsquartiers, Daniela Enzi (46), verlässt das Kulturareal. Die Namenspatronin der Liegemöbel, die in der warmen Jahreszeit im Innenhof des Quartiers den Besuchern zur Verfügung stehen, wechselt Ende August den Job. Sie wird Geschäftsführerin einer Projektgesellschaft, die sich mit der geplanten Revitalisierung des Areals rund um Hotel Intercontinental, Eislaufverein und Konzerthaus befasst, gab die Global Equity Partners Beteiligungs-Management GmbH des Investors Michael Tojner am Dienstag bekannt.

MQ-Chef Christian Strasser bedauert den Abgang: "Ich danke Daniela Enzi sehr für ihre jahrelange, immens wichtige Arbeit", ließ er wissen. Wie berichtet, hatte Enzi eine Zeitlang das MQ auch interimistisch geleitet, nachdem der frühere Chef Wolfgang Waldner 2011 Außenamtsstaatssekretär geworden war. Seit einem Brand, der fast alle Enzis vernichtet hatte, heißen die Liegen übrigens - aufgrund ihrer italienischen Herkunft - Enzos. (red, DER STANDARD, 23.5.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Daniela Enzi auf einem der nach ihr benannten Outdoor- Möbel im Hof des Wiener Museumsquartiers.

Share if you care.