Erstmals Frau ins Exekutivkomitee berufen

22. Mai 2012, 15:05
posten

Formelle Wahl der Afrikanerin Lydia Nsekera erfolgt 2013 nach Inkrafttreten der reformierten FIFA-Statuten

Budapest - Die Afrikanerin Lydia Nsekera wird die erste Frau im Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA. Diese Entscheidung gab die FIFA am Dienstag nach der Exko-Sitzung am Montag in Budapest im Vorfeld des FIFA-Kongresses in Budapest (24./25. Mai) bekannt. Die Präsidentin des Fußballverbandes von Burundi nimmt ihren Posten auf dem FIFA-Kongress ein.

Die formelle Wahl einer Frau ins Exekutivkomitee erfolgt 2013 nach Inkrafttreten der neuen FIFA-Statuten. Präsident Joseph S. Blatter hatte auf dem Kongress im vergangenen Jahr erstmals die Aufnahme einer Frau in die Regierung des Weltfußballs angedacht.

Das Exko bestätigte zudem die beantragte FIFA-Statutenänderung betreffend die Restrukturierung der Ethikkommission mit zwei Kammern unter der Leitung von zwei unabhängigen Vorsitzenden. (SID, 22.5.2012)

Share if you care.