Eilig durch Ecuador und Peru

    Ansichtssache29. Mai 2012, 12:02
    6 Postings

    Die Motorräder von Sebastian und Martin kommen eine Woche zu früh in Chile an. Wegen der hohen Standgebühren ist für Peru und Ecuador Eile angesagt

    Die Motorräder von Sebastian und Martin kommen, entgegen der Vermutungen, eine Woche zu früh in Chile an. Wegen der hohen Standgebühren ist für Peru und Ecuador Eile angesagt, da nur für die beiden Länder nur wenige Tage zeit bleiben

    Bild 1 von 22
    foto: sebastian gypser/martin lion

    Nach einem großartigen Monat in Kolumbien kommen wir nun also in Quito an. Mit 2.850 Metern ist sie die höchstgelegenen Hauptstadt der Welt.

    weiter ›
    Share if you care.