"ownCloud" erreicht Version 4.0

22. Mai 2012, 10:58
28 Postings

Freie Software kommt mit Versionierung, ODF-Viewer, Drag&Drop sowie verbesserter Verschlüsselung daher

Die freie File-Synchronisierungs- und File- Sharing-Software "ownCloud" hat Version 4.0 erreicht. ownCloud 4 kommt mit Versionierung, ODF-Viewer, Drag&Drop sowie verbesserter Verschlüsselung daher. OwnCloud ist also in vielen Punkten sehr ähnlich zu etablierten Online-Speicher-Lösungen wie iCloud, Microsofts Skydrive oder auch Dropbox. Der entscheidende Unterschied besteht allerdings darin, dass man OwnCloud auf den eigenen Servern betreiben kann.

API

Ein weiteres Highlight ist das neue Application Programming Interface (API), mit dem Entwickler zusätzliche eigene Programme für ownCloud entwickeln können. Ergänzend können nun auch externe Cloud-Speicher eingebunden werden. Diese Funktion bezeichnen die Entwickler allerdings als "experimentell" .
Eine Übersicht aller Neuerungen von ownCloud 4 liefert http://owncloud.org/features.

450.000 Anwender

Laut Pressemitteilung setzen bereits mehr als 450.000 Anwender "ownCloud" ein. (sum, 22.05. 2012)

  • Artikelbild
    foto: owncloud
Share if you care.