"Destiny": Neuer Shooter der "Halo"-Schöpfer für Xbox 720 und PS4

22. Mai 2012, 10:41
17 Postings

Sci-Fi-Franchise soll Debüt 2013 feiern - Zuerst auf Xbox, dann auf allen Plattformen

Der Knalleffekt wurde ihnen genommen: Bungie Entertainments erstes Projekt seit "Halo" und der Loslösung von Microsoft ist die Sci-Fi-Shooter-Serie "Destiny". Dies geht aus Gerichtsdokumenten zum Fall Activision gegen die ehemaligen "Call of Duty"-Entwickler Jason West und Vincent Zampella hervor. Bungies neues Spiel ist Teil einer zehnjährigen Exklusivpartnerschaft mit Activision, die insgesamt vier Titel vorsieht. Der Vertrag wurde 2010 abgeschlossen.

Vier Spiele

Aus der 27-seitigen Vereinbarung geht hervor, dass Bungie ab 2013 insgesamt vier "sci-fantasy, action shooter games" (Codename "Destiny") veröffentlichen wird. Weiters haben die Entwickler eingewilligt, ab 2014 vier Spiel-Erweiterungen als Download (Codename "Comet") herauszubringen.

Das erste "Destiny"-Spiel soll dabei exklusiv für Microsofts Xbox 360 und dessen Nachfolger erscheinen. Im Vertrag ist von der Xbox 720 die Rede. Die nachfolgenden Werke würden sowohl für Microsofts Plattformen als auch Sonys PlayStation 3-Nachfolger und PC auf den Markt kommen.

Lukrativer Deal

Der Deal sieht bei finanziellem und kritischem Erfolg der Serie ausgiebige Bonuszahlungen für Bungie vor, weshalb der Deal zum aktuellen Klage von West und Zampella herangezogen wird. Die "Call of Duty"-Erfinder werfen ihrem ehemaligen Arbeitgeber vor, massive Bonuszahlungen zurückgehalten zu haben. Mittlerweile wird um Kompensationszahlungen von einer Milliarde Dollar verhandelt. (zw, derStandard.at, 22.5.2012)  

  • Bungie verabschiedet sich von "Halo" und widmet sich "Destiny".
    foto: bungie

    Bungie verabschiedet sich von "Halo" und widmet sich "Destiny".

Share if you care.