Promotion - entgeltliche Einschaltung

Mehr tun für Mode aus Österreich

18. Mai 2012, 13:03

Marjan Firouz, Initiatorin der "Vienna Awards for Fashion & Lifestyle", über die österreichischen Modekreativen, den "MQ Summer of Fashion" und Lady Gaga.

Modekreative aus Österreich

Von Zeit zu Zeit finden bei uns Mode-Events statt die die Menschen anziehen und für Mode aus Österreich zu begeistern versuchen. Branchenintern weiß man schon längst, dass unsere Modekreativen ihre Arbeiten mittlerweile auf ein hohes internationales Niveau angehoben haben und den großen Namen in der Branche im Nichts nachstehen.

Die Aufgabe der heimischen Events ist es nun diese Wahrheit zu verbreiten und zwar nicht nur unter den modeinteressierten innerhalb sondern auch außerhalb unserer Grenzen. Und genau das haben sich die Vienna Awards for Fashion & Lifestyle als Ziel gesetzt. Medien spielen hier eine besonders wichtige Rolle denn ohne ihre Unterstützung könnte man die breite Menge nicht erreichen. Und die breite Menge wiederum entscheidet oft über das Überleben und den wirtschaftlichen Erfolg einer jungen Marke.

MQ Summer of Fashion

Die Veranstaltung von Events wie zum Beispiel „MQ Summer of Fashion" ist also von höchster Bedeutung wenn es darum geht heimische Marken zu fördern und im internationalen Konkurrenz-Kampf zu unterstützen.

Andy Wolf für Lady Gaga

Wir haben bei uns talentierte Menschen, ambitionierte Kreative und einzigartige Marken die sich weltweit gegen große Namen behaupten. Das jüngste Beispiel dafür ist Andy Wolf, Vienna Awards-Winner 2012, deren Sonnenbrillen nun von DER Pop-Diva Lady Gaga getragen werden und die kann sich nun wirklich aussuchen was sie trägt.

Es wird Zeit, dass man innerhalb der Branche zusammenarbeitet um die perfekte Plattform, für einen großen Sprung, für unsere Modekreativen zu schaffen.

  • Artikelbild
  • Artikelbild
Share if you care.