14 angebliche Drogenhändler im Teheran durch Erhängen hingerichtet

21. Mai 2012, 15:19
15 Postings

Teheran- Im Iran sind am Montag nach offiziellen Angaben 14 Drogenhändler hingerichtet worden. Die Männer seien in einem Gefängnis der Hauptstadt Teheran gehängt worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Isna. Zuvor habe der Oberste Gerichtshof die Todesurteile bestätigt. Auf den Transport von mehr als fünf Kilogramm Drogen steht im Iran die Todesstrafe. (APA, 21.5.2012)

Share if you care.