Neues Steuerab­kommen zwischen Österreich und Zypern

21. Mai 2012, 14:46
posten

Wien - Österreich und Zypern haben nun ein Abkommen unter Dach und Fach gebracht, das eine doppelte Besteuerung von Einkommen in beiden Ländern vermeidet. Den entsprechenden Vertrag hätten die zypriotische Außenministerin Erato Kozakou-Marcoullis und Finanzstaatssekretär Andreas Schieder (SPÖ) heute, Montag, in Wien im Beisein der jeweiligen Staatsoberhäupter unterzeichnet.

Damit werde das seit 1990 bestehende Abkommen mit Zypern an den neuen OECD-Standard angepasst. "Gerade angesichts der angespannten wirtschaftlichen Lage ist das Doppelbesteuerungsabkommen ein wichtiges Signal für die Stabilität der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Österreich und Zypern", so der Finanzstaatssekretär laut Aussendung des Finanzministeriums. Doppelbesteuerungen sind international ein erhebliches Hindernis für Handel und Investitionen.

Der zypriotische Präsident Demetris Christofias und seine Frau Elisavet sind noch bis morgen, Dienstag, auf einem zweitägigen Staatsbesuch in Österreich. Christofias trifft dabei unter anderem auf Bundespräsident Heinz Fischer sowie Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (SPÖ). (APA, 21.5.2012)

Share if you care.