Facebook könnte Profile für Kinder erlauben

  • Kinder bald offiziell auf Facebook zugelassen?
    foto: apa

    Kinder bald offiziell auf Facebook zugelassen?

Bereits jetzt viele Kinder unter 13 Jahren registriert - Öffnung könnte Unternehmen Millionen neue User bringen

Laut den Richtlinien von Facebook ist es unter 13-Jährigen eigentlich nicht erlaubt ein eigenes Profil anzulegen. Nichts destotrotz sind zahlreiche Kinder in dem sozialen Netzwerk registriert. Nun könnte Facebook die Altersgrenze offiziell kippen.

Ohnehin viele Kinder auf Facebook

Laut Daily Mail bestätigte Simon Milner - bei Facebook UK zuständig für die Richtlinien -, dass das Unternehmen die Altersbeschränkung überdenke. Es seien ohnehin schon viele Kinder registriert, und viele würden die Profile mit ihren Kindern erstellen und betreuen.

Millionen neue User

Die bisherige Regelung soll Kinder vor Gefahren aus dem Internet schützen. Die Grenze von 13 Jahren sei aufgrund von US-Gesetzen eingeführt worden und gelte weltweilt, so Milner. Ob die Beschränkung international oder nur in bestimmten Ländern fallen soll, ist nicht bekannt. Auch den Zeitpunkt nannte er nicht. Mit der Öffnung könnte Facebook Millionen neue User an Bord holen, was dem Unternehmen nach verpatzten Börsenstart wohl nicht unrecht sein dürfte. (red, derStandard.at, 21.5.2012)

Share if you care