Ben Kingsley übernimmt Rolle in "Der Medicus"

21. Mai 2012, 13:55
6 Postings

Philipp Stölzl beginnt im Juni mit den Dreharbeiten - Auch Martin Suters Bestsellerroman "Der Koch" wird verfilmt

Potsdam - Oscar-Gewinner Ben Kingsley (68, "Gandhi", "Hugo Cabret") wird in der Verfilmung von Noah Gordons Weltbestseller "Der Medicus" mitwirken. Kingsley werde die Rolle des Arztes Ibn Sina übernehmen, berichtete die Produktionsfirma Ufa Cinema (Potsdam) am Sonntag. Den Medicus Rob Cole soll der britische Schauspieler Tom Payne (29) spielen. Mit dabei sind auch Stellan Skarsgard ("Marvel's The Avengers"), Olivier Martinez ("Untreu") und Elyas M'Barek ("Türkisch für Anfänger").

Der deutsche Regisseur Philipp Stölzl ("Goethe!", "Nordwand") soll die Geschichte, die im 11. Jahrhundert spielt, auf die Leinwand bringen. Die Dreharbeiten beginnen Mitte Juni, gedreht wird unter anderem in Sachsen-Anhalt. Gordons Roman wurde allein in Deutschland sechs Millionen Mal verkauft. In dem Buch begibt sich der junge Waise Rob Cole auf den Weg von England in den Orient, um ein anerkannter Medicus zu werden.

Martin Suters "Der Koch" kommt ins Kino

Verfilmt wird auch Martin Suters Bestseller "Der Koch", der in Österreich meistverkaufte literarischer Titel des Jahres 2010. Regie soll Ralf Huettner ("Ausgerechnet Sibirien") führen, das Drehbuch übernimmt Ruth Toma. Der Film soll 2013 ins Kino kommen, teilte die Senator Film Produktion am Montag in Berlin mit. Die Dreharbeiten sind für das Frühjahr 2013 vorgesehen, Drehorte sind Deutschland und die Schweiz. Die Besetzung wurde noch nicht bekanntgegeben.

Der bei Diogenes veröffentlichte Roman handelt von einem Koch aus Sri Lanka, der mit einer Partnerin ein Catering für Liebesmenüs entwickelt. (APA, 21.5.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ben Kingsley wrid die Rolle des Arztes Ibn Sina in der Verfilmung von "Der Medicus" übernehmen.

Share if you care.