Microsofts startet Social Network "So.cl"

21. Mai 2012, 11:57
  • So.cl ist mit Facebook- oder Windows-Live-Account zugänglich
    foto: derstandard.at

    So.cl ist mit Facebook- oder Windows-Live-Account zugänglich

Teilen von Bildern, Videos und Suchergebnissen

So.cl, das bereits vor einiger Zeit von Microsoft angekündigt wurde, geht nun offiziell an den Start. Nach einer längeren Testphase, zu der Studenten ausgewählter Universitäten eingeladen waren, hat nun jeder die Möglichkeit sich anzumelden. Zum Einloggen werden ein Facebook- oder ein Windows-Live-Account benötigt. Ein bisschen Geduld muss man dennoch mitbringen: Der Zugang wird erst nach kurzer Zeit gewährt, bis dahin verbleibt man auf der Warteliste.

Nichts Neues

Das Prinzip von So.cl beruht auf der Suche nach Informationen zu bestimmten Themen, zu denen dann Texte, Videos und Bilder in einem einzigen Posting gesammelt veröffentlicht werden können. Attraktiv ist dieses Netzwerk vermutlich für Studenten, die sich thematisch austauschen wollen. Klingt zunächst wie die Möglichkeit bei Google+ nach Topics zu suchen. Etwas Neues sucht man bei So.cl allerdings vergeblich, denn Teilen, Kommentieren und Taggen waren auch vorher schon möglich. 

Video-Parties

Das einzig nennenswerte neue Feature sind „Video Parties". Damit können Videos gemeinsam geschaut werden, Chatleiste inklusive. Das Hinzufügen oder Entfernen von Videos aus der Playlist ist für jeden Teilnehmer der Video Party möglich. (iw, derStandard.at, 21.5.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 35
1 2

hab aus reiner langweile socl.com eingegeben. Monate später gibts schon ne bericherstattung vom standard

Facebook mit mehr Sicherheit

So.cl ist ja kein Konkurrenz-Produkt zu Facebook, sondern eine Ergänzung, so sollte man das sehen. Die Idee von Facebook ist ja ganz nett - doch sollte man diese "Waffe" (so könnte man es sicher in einigen Fällen bezeichnen) in bessere Hände geben als in die derzeitgen. Immer wieder passieren Missgeschicke, wo die User plötzlich die vorgegaukelte Privatsphäre verlieren. Man sollte Facebook genauer einstellen können - es sollte übersichtlicher sein und man sollte sämtliche Daten wirklich löschen können. Dann wäre Facebook okay.
So.cl wäre eher nichts für mich, da ich kein Schüler bin und auch kein Student.

Meine Einladung ist da, kaum klick ich auf Accept lande ich auf einer Error-Seite die so oft Redirected bis der Browser die Seite bremst... Irgendwie etwas ungeschickt...

Den Aktien-Kursverlauf von Facebook find ich lustig :D

.. der sieht groß viel "lustiger" aus ...

... ( https://www.cortalconsors.de/Kurse-Mae... -DL-000006 )

Was für eine Funktion ist das?

die video parties gibts in G+ bei den hangouts. ist also auch nix neues.

Läuft sogar noch unter "Microsoft Research".

Aus der Sparte kommen teils noch ziemlich gute Produkte... (zumindest für Windows Phone...)

ich glaube als nächtes

kommt so ein Dings in dem man seine privaten Sachen reinstellen kann und die User können die dann ersteigern.

Und das nennt MS dann bi.dl, weil's ja besonders kreativ sind. :)

Geil! Das erzähl ich gleich den anderen drei in Google+!

*lol* aber du kannst wenigstens behaupten, dass du alle bei Google+ kennst ;-)

Hier

werden wieder mal gezielt informationen weggelassen um vermute ich mal, ms blöd dastehen zu lassen. Socl richtet sich vorwiegend an studenten und schüler und ist als lernnetzwerk gedacht. Als ergänzung zu fb oder g+. Es sieht sich nicht als konkurrenzprodukt.

Danke für diesen Beitrag. Bei Microsoft-Artikeln muss man immer wieder besonders aufpassen, da wie du schon sagst, ab und zu Informationen weggelassen werden.

wer braucht denn das?

naja ... ich schätze ... studenten und schüler? ;)

zu meiner studienzeit wär sowas echt ein wahnsinn gewesen.

Braucht man so einen Account um WIN8 freizuschalten??

würd mich zumindest nicht wundern ^^

Das ist Win8!

Verspäteter Aprilscherz?

Wer soll das benutzen? Google Plus ist bereits eine Geisterstadt. Jetzt baut Microsoft seine eigene?

Naja, notfalls können sies ja schliessen und als Mitarbeiter-Intranet verwenden.

Sie verwenden wohl ein anderes G+ als ich. Meins is voll und alles andere als geisterhaft.

Da werden nur Medienberichte wiederholt. Mythen sozusagen. Viele glauben wirklich was in den Nachrichten steht.

Ich benutze beides aus Interesse, aber ich muss dem hier leider zustimmen:
http://www.golem.de/news/stud... 91892.html

Ich hab damals, als Google Plus rauskam, geschrieben, dass ich meine Sachen packe und zu Google Plus übersiedle. Ich bin reumütig zurückgekommen. Mir geht der ganze Blödsinn und Spaß von Facebook ab. Google Plus ist die erwachsene, seriöse Version geworden. Da ich aber social media eigentlich nur für spassige Dinge verwende, es so gut wie kein Foto von mir dort gibt, nicht mal einen Realname, ist Facebook spannender.

Posting 1 bis 25 von 35
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.