Werbeeinnahmen des NYT-Magazins "T" weiter im Sinkflug

21. Mai 2012, 11:58
posten

Entgegen dem Branchentrend verliert "T: The New York Times Style Magazine" 2012 weiterhin Anzeigenkunden

Obwohl Luxus- und Modemagazine weltweit vom Boom der Luxusbranche in Form steigender Werbeanzeigen profitieren, muss das "T: The New York Times Style Magazine" laut Chefredakteurin Sally Singer auch dieses Jahr Rückgange bei den Werbeeinnahmen hinnehmen.

2012 verbuchten bereits fünf der sieben Ausgaben im Schnitt 13 Prozent weniger Werbeanzeigen als im Jahr davor. Besonders bitter dürfte das Ergebnis NYT-Geschäftsführerin Jill Abramson aufstoßen, welche die ehemalige "Vogue"-Mitarbeiterin Singer laut einem Bericht von WWD Media bereits letztes Jahr in puncto Anzeigen unter Druck gesetzt haben soll.

Konkurrenz performt positiv

Zeitgleich zur Bekanntgabe der "New York Times" verlautbarte Anthony Cenname, Herausgeber des Konkurrenzprodukts "Wall Street Journal"-Magazine, weitere Erfolgsmeldungen zur Anzeigensteigerung. (red, derStandard.at, 21.5.2012)

Share if you care.