Volks-TV verhandelt mit Ronald Lauder

20. Mai 2012, 18:51
11 Postings

Thoma bestätigt Gespräche mit US-Investor über sein TV-Projekt - Mantelprogramm für deutsche Ballungsraumsender geplant

Köln/Wien - Der Wiener Helmut Thoma, Gründer und lange Zeit Manager von RTL Deutschland, will für sein nächstes deutsches TV-Projekt einen prominenten US-Investor mit österreichischen Wurzeln an Bord holen: Thoma bestätigte dem STANDARD Verhandlungen mit Ronald Lauder.

Lauder führt die auf Ostmitteleuropa fokussierte TV-Holding CME. Seine Eltern gründeten das Kosmetikimperium Estée Lauder; er war US-Botschafter in Wien und ist Präsident des Jüdischen Weltkongresses.

Thoma plant mit Volks-TV ein deutschlandweites Mantelprogramm für Ballungsraumsender wie Hamburg 1. Das Hamburger Abendblatt berichtet von Gesprächen mit Lauder; Thoma bestätigt sie und "Interesse von verschiedensten Seiten". Noch sei "bei weitem nichts fix". Der Start verzögerte sich wegen der komplexen Gespräche von April auf Mai oder Anfang Juni, sagt Thoma dem STANDARD. Mit den Regionalsendern sei ein baldiger Start vereinbart. (fid, DER STANDARD, 21.5.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der RTL-Gründer Thoma will für Volks-TV US-Investor an Bord holen.

Share if you care.