Hollande bekräftigt Truppenabzug bis Ende 2012

18. Mai 2012, 20:11
5 Postings

Frankreich will auf andere Weise zur Sicherheit in Afghanistan beitragen

Washington - Frankreichs Präsident Francois Hollande hat seine Absicht bekräftigt, alle französischen Kampftruppen bis Ende des Jahres aus Afghanistan abzuziehen. Er bleibe bei seinem Wahlversprechen, sagte er US-Präsident Obama am Freitag bei seinem ersten Besuch im Weißen Haus.

Frankreich verpflichte sich, auf andere Weise zur Sicherheit in Afghanistan beizutragen. Wie, das solle am Wochenende auf dem NATO-Gipfel in Chicago erörtert werden. Hollande hatte im Wahlkampf angekündigt, dass er im Falle seines Sieges die französischen Truppen am Hindukusch eineinhalb Jahre früher abziehen wolle als ursprünglich vereinbart.

Das erste Treffen der beiden Staatschefs fand wenige Stunden vor dem offiziellen Beginn des G8-Gipfels in Camp David (Maryland) statt, bei dem die europäische Schuldenkrise im Vordergrund stehen sollte. Im Kampf gegen die Schuldenkrise setzt Hollande im Gegensatz zur deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und ähnlich wie die USA stärker auf Wachstum als auf strikte Sparpolitik. (APA, 18.5.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.