Switchlist für Samstag

18. Mai 2012, 17:42
1 Posting

Anything Else, Die ganze Welt ist ein Fußboden - Johann Nestroy, Bürgeranwalt, Dokupedia, Newton Blackout, Alltag unterm Hakenkreuz, Die glorreichen Sieben, Der Reigen, Unsere Ozeane, The Italian Job, Mike Judge's Beavis and Butt-Head, Tracks, Jakob der Lügner, Das Lied der Sperlinge

13.10 JOHANN NESTROY
Die ganze Welt ist ein Fußboden - Johann Nestroy
(Ö 2012, Wolfgang Beyer) Neue Dokumentation anlässlich des 150. Todestages von Nestroy. Im Anschluss um 13.40 Der Zerrissene in der Otto-Schenk-Inszenierung von den Salz burger Festspielen 1984. Mit Helmuth Lohner, Fritz Muliar, Teddy Podgorski. Bildregie: Claus Homschak. Bis 15.40, ORF 2

17.30 MAGAZIN
Bürgeranwalt
1) Behindertenwohnung nicht behindertengerecht? 2) Störende Leuchtreklame vor dem Wohnzimmerfenster. 3) Die "Erklärungsfiktion" - ohne Widerspruch gelten geänderte AGB als zugestimmt. Bis 18.20, ORF 2

18.15 DOKUMENTATION
Dokupedia: Rom - Die Supermacht der Antike
(GB 2010, Dan Oliver, David Lee) Dokupedia zeigt, wie sich die Römer von Kriegern und Eroberern zu Händlern und Diplomaten entwickelt haben und gibt in Spielszenen einen Einblick in das Leben der antiken Supermacht. Bis 19.20, ATV

18.25 MAGAZIN
Newton Blackout - Stromnetze vor dem Kollaps?
Im Experiment: Wie lange hält man es ohne Strom aus? Bis 18.55, ORF 1

20.15 KOMÖDIE
Anything Else
(GB/F/USA 2003, Woody Allen) Der New Yorker Gagschreiber Jerry Falk (überraschend passabel: Jason Biggs) leidet unter seinem unfähigen Agenten (Danny DeVito) und an der sexuellen Verweigerung seiner Freundin (Christina Ricci). Da muss Comedy-Autor David Dobel (Woody Allen) helfen. Bis 22.15, Servus TV

20.15 ZEITGESCHICHTE
Alltag unterm Hakenkreuz: Mit der Kamera an der Ostfront (1+2/3)
Götz Hirt-Regers Amateuraufnahmen zählen zu den wichtigsten Filmquellen des Zweiten Weltkriegs. Unzensiert hielt er als Soldat Erlebnisse im besetzten Polen und beim Krieg gegen die Sowjetunion in Farb- und Schwarz-Weiß-Aufnahmen fest. Bis 21.55, ORF 3

20.15 MÄNNER DES WESTENS
Die glorreichen Sieben
(The Magnificent Seven, USA 1960, John Sturges) Yul Brynner, Charles Bronson, Steve McQueen et al. satteln die Pferde und helfen einem mexikanischen Dorf gegen Raubüberfälle. All die bekannten Typen des Genres sind hier zu einem kompakten unterhaltsamen Stück Metamythologie versammelt. Es folgen Die Rückkehr (22.25), Die Rache (0.10) und Der Todesritt (1.50) der glorreichen Sieben. Bis 3.15, BR

20.15 SCHÖN IST DAS RINGELSPIEL
Der Reigen
(La ronde, F 1950, Max Ophüls) Zehn erotische Begegnungen der unterschiedlichsten Schichten, von einem Conférencier durchs Wien von 1900 begleitet. Fast alle populären Stars des französischen Kinos der 50er wirken mit, formidable Schnitzler Adaption. Bis 22.00, 3sat

20.15 DOKUMENTATION
Unsere Ozeane
(Océans, F 2009, Jacques Perrin, Jacques Cluzaud) An 54 Drehorten in der Antarktis, Karibik, auf den Galapagosinseln und am Barrier Reef wurde die Unterwasserwelt festgehalten. Spektakuläre Bilder mit einer Botschaft: Diese Schönheit muss erhalten werden. Bis 22.05, ProSieben

22.15 ACTIONTHRILLER
The Italian Job
(USA 2003, Gary Gray) Die Bande rund um Mark Wahlberg und Charlize Theron raubt 35 Millionen Dollar in Venedig, Edward Norton hat aber eigene Pläne und erschießt Bandenmitglied Donald Sutherland - ein Jahr später soll er dafür büßen. Bis 0.00, ARD

22.29 CARTOON
Mike Judge's Beavis and Butt-Head
Comeback der freakigen Heavy-Metal-Fans im Free-TV. Zeitgemäß adaptiert, wird über Reality TV und das Internet gelästert. Bis 22.53, Viva

23.00 MAGAZIN
Tracks
mit Beiträgen über den Musiker Connan Mockasin, Synästhetik als Kunstform, Pump Addicts (Fetischisten, die auf alles stehen, was sich aufblasen lässt), die Metalband Mastodon und ein Interview mit Anthony Daniels (Stars-Wars-Roboter C-3PO). Bis 23.55, Arte

23.15 DRAMA
Jakob der Lügner
(DDR/CSSR 1974, Frank Beyer) Jakob (Vlastimil Brodský) denkt sich optimistische Nachrichten aus, um seinen Leidensgenossen im polnischen Ghetto Hoffnung zu geben. Der einzige DDR-Film, der für den Oscar nominiert war. Bis 0.50, RBB

1.00 TRAGIKOMÖDIE
Das Lied der Sperlinge
(Iran 2008, Majid Majidi) Nachdem Landarbeiter Karim (Reza Naji, für die Darstellung mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet) den Job auf der Straußenfarm verliert, chauffiert er auf seinem Motorrad Businessmänner durch Teheran. Aus dem Gemeinschaftsmenschen wird ein gieriger Kleinunternehmer, der die essenziellen Werte des Lebens wieder neu entdecken muss. Bis 2.30, WDR (Mario Kopf, DER STANDARD, 19./20.5.2012)

Share if you care.