"Schatzsuche" in den Hubble-Archiven

19. Mai 2012, 18:08
1 Posting

"Hubble's Hidden Treasures" ruft dazu auf, aus Daten publizierbare Bilder zu erstellen - Frist läuft noch bis 31. Mai

22 Jahre und einen knappen Monat ist es her, dass ein Objekt ins All gebracht wurde, das - diversen Pannen und Ankündigungen der Stilllegung zum Trotz - fast synonym mit dem Wort "Weltraumteleskop" geworden ist: Hubble. Seitdem hat das Teleskop Millionen von Beobachtungen gemacht - nur ein geringer Teil der Daten wurde in Form von begeisternden Fotos publiziert.

In den Archiven schlummern also jede Menge weiterer Weltraum-Panoramen. Und genau darum dreht sich das Projekt "Hidden Treasures", für das die ESA einen Wettbewerb veranstaltet hat, der sich an astronomisch interessierte Laien richtet: Aus den Daten sollen publizierbare Bilder erstellt werden. Die dazu erforderlichen Online-Tools werden auf der Website erklärt und zur Verfügung gestellt. Der Wettbewerb läuft noch bis 31. Mai.

--> Hubble's Hidden Treasures

(red,  derStandard.at, 19.5.2012)

Share if you care.