Firma tüftelt an SSD-Platte, die sich selbst zerstört

18. Mai 2012, 16:09
54 Postings

Grüner Knopf entfernt Daten - Roter Knopf zerstört Speichermedium physisch via Elektroschlag

Das Unternehmen RunCore arbeitet an einer Solid-State-Drive-Festplatte (SSD), die dank eines besonderen Mechanismus mehr Datenschutz gewährleisten soll. Die "InVincible" Speicherplatte enthält zwei Methoden zur Sicherung von Daten, die via Knopfdruck aktiviert werden können.

Zwei Methoden zur Datenlöschung

Auf dem Speichermedium ist ein Kabel angebracht, das über zwei Enden verfügt - mit einem grünen und roten Button. Ein Druck auf den grünen Knopf löscht sämtliche Inhalte unwiderruflich. Drückt man den roten Knopf wird im Inneren der SSD-Karte ein Elektroschlag ausgelöst, der die NAND-Flashspeicher physisch zerstört. 

Anwendungsbereiche

Eine zweite Besonderheit ist, dass die Platte in einem breiten Temperaturbereich zwischen minus 45 bis plus 95 Grad Celsius betrieben werden.

Wann die InVincible fertiggestellt ist, steht noch nicht fest. Als Anwendungsgebiete nennt RunCore militärische Organisationen sowie die Luft- und Raumfahrt. Ob die SSD-Platte mit Selbstzerstörungsfeature für Endconsumer erschwinglich sein wird, bleibt abzuwarten.

(ez, derStandard.at, 18.5.2012)

  • Artikelbild
    foto: runcore
Share if you care.