Achtjähriger erhängte sich nach Streit mit Bruder

18. Mai 2012, 14:49
40 Postings

Vater in Frankreich schickte das Kind in sein Zimmer

Toulouse - Ein achtjähriger Bub hat sich in Frankreich das Leben genommen, nachdem er sich mit seinem Bruder wegen einer Kleinigkeit gestritten hatte. Der Knabe habe sich erhängt, teilte die Polizei am Freitag im südfranzösischen Toulouse mit. Nach ersten Erkenntnissen habe sich das Kind mit seinem jüngeren Bruder wegen einer Lappalie gestritten und sei deshalb vom Vater in sein Zimmer geschickt worden. Dort habe er sich dann erhängt.

Der Vater versuchte noch vergeblich, sein Kind zu reanimieren, wie die Zeitung "Depeche du Midi" berichtete. Doch auch die Rettungskräfte konnten nichts mehr für den Buben tun. Im Jahr 2009 verübten 37 Kinder im Alter zwischen fünf und 14 Jahren in Frankreich Selbstmord. (APA, 18.5.2012)

Share if you care.