Eckdaten einer fiktiven Weltgeschichte

18. Mai 2012, 17:27
13 Postings

Von vier Milliarden Jahre vor unserer Zeit bis ins 41. Jahrhundert - plus die Geburtstage fiktiver Personen

Wann wurde die Erde noch mal schnell von Aliens erobert? Die Unified Timeline of Fiction weiß es.

Eine kleine, aber treue LeserInnenschaft wirft täglich einen Blick auf unseren Historischen Kalender. Gewissermaßen in Ergänzung dazu hier ein Alternativprogramm: Die Website "Unified Timeline of Fiction" hat eine Unmenge fiktiver historischer Daten zusammengetragen. Die Quellen reichen von TV-Serien wie "Star Trek" und "Futurama" über Videospiele wie "Doom" und "Battlefield 2142" bis zur Literatur, sei es Kim Stanley Robinsons Marstrilogie, seien es die Werke H. P. Lovecrafts, William Shakespeares oder Stephen Kings.

Natürlich ist dies ein Unterfangen ohne jede Aussicht auf Vollständigkeit - aber es ist doch ganz interessant nachzulesen, was sich vom Krieg zwischen Flugkraken und Älteren Wesen (750 Millionen Jahre vor unserer Zeit gemäß Lovecraft) bis zur Unabhängigkeitserklärung der außerirdischen Kolonien im Jahr 4021 (gemäß Isaac Asimov) so alles getan hat.

--> Unified Timeline of Fiction

Und weil bei unserem regulären Historischen Kalender auch die Geburtstage Prominenter enthalten sind, darf ein entsprechendes Pendant natürlich auch hier nicht fehlen. Die "Fictional Character Birthday Calendars" zeigen Ihnen, mit welcher Figur der Popkulturgeschichte Sie Ihren Jubeltag teilen. In der Regel ist nur eine fiktive Person pro Tag eingetragen. Es hängt also von Ihrem Glück ab, ob Sie sich den Geburtstag mit Garfield, Aquaman, Dana Scully aus der "Akte X" ... oder doch nur mit Bella Swan aus "Twilight" teilen.

--> Fictional Character Birthday Calendars

(red, derStandard.at, 18.5.2012)

Share if you care.